Schlagwort-Archive: Deniz Ilbay

Fan Votings & Ehrungen: Das sind Eure Besten 2016!

Die Fan Votings 2016 sind vorbei und wir haben alle Gewinner nun zusammen. Beim K1 bei den Herren, den MMA Damen und anderen Kategorien gab es kleinere Überraschungen. Zudem haben wir einige Kategorien diesmal ganz weg gelassen, also keine Votings gestartet. Stattdessen haben wir Ehrungen in Form von Erwähnungen vorgenommen. Obwohl es für das Jahr 2016 keine GFN Awards in der alten Form geben wird, bekommen alle Sieger von Mattenbrand.de einen Siegeraward für die gewonnen Fan Votings überreicht.

Fangen wir bei den Boxern an. Hier haben wir bewusst auf die alten Haudegen verzichtet und setzen auf einen Neuanfang mit 3 Hoffnungsträgern, die das Boxen in Deutschland in neue Gewässer führen können. In der Verlosung waren hier Tyron Zeuge, Leon Bauer und Deniz Ilbay. Hinter allen drei Hoffnungsträgern liegt ein ereignisreiches Jahr 2016 mit großen Erfolgen.

Gewonnen hat das Fan Voting mit riesigem Abstand von über 73 Prozent Deniz Ilbay. Der Kölner musste zwar gegen Egidijus Kavaliauskas, einem der am höchsten gehandelten Männer im Weltergewicht, im April 2016 eine Niederlage einstecken, aber zeigte trotzdem hervorragende Nehmerqualitäten eines echten Champs bei seinem ersten Auftritt im MGM Grand in Las Vegas. Es gab Lob von allen Seiten für Ilbay und sein Team. Anschließend reisten die Kölner nach Namibia, um in der Höhle des Löwen gegen den sehr erfahrenen Lokalmatador Bethuel Ushona seinen ersten Titel bei den Herren zu holen. Nach dem WBF Titel rundete Ilbay das Jahr mit dem GBU Weltmeistertitel ab.

Boxer des Jahres 2016

  1. Deniz Ilbay
  2. Tyron Zeuge
  3. Leon Bauer

Die Siegerin beim Fan Voting – MMA Kämpferin des Jahres 2016 steht fest. Nicht die letztjährige Gewinnerin Katharina Lehner oder die fulminante Debütantin Samia El Khawad konnten einen Sieg davon tragen, nein, es war die von den Fans vehement ins Voting geforderte Mandy Böhm mit fast 66 Prozent der Stimmen. Eine kleine Überraschung, aber nach ihrem starkem Auftritt bei GMC 9 vor heimischer Kulisse kein Wunder. Gegen die stark eingeschätzte Debütantin Sandra Redegeld gewann Böhm in der ersten Runden durch TKO. Man darf gespannt sein, wie das neue Jahr für Mandy Böhm verlaufen wird, die kürzlich auch im K1 für Furore sorgte. Deshalb ist sie auch bei den K1 Damen als Aufsteigerin 2016 vertreten.

MMA Kämpferin des Jahres 2016

  1. Mandy Böhm
  1. Samia El Khawad
  1. Katharina Lehner

Beim Fan Voting K1 Kämpfer des Jahres 2016 gab es eine kleinere Überraschung. Bei dem dem hochklassigen Teilnehmerfeld mit illustren Namen wie Vladimir Tok, Enriko Kehl oder Danyo Ilunga. Hier setzte sich mit klarem Abstand Pascal Schroth, der mit über 48 Prozent gewann.

K1 Kämpfer des Jahres 2016

  1. Pascal Schroth
  2. Vladimir Tok
  3. Enriko Kehl
  4. Danyo Ilunga
  5. Danijel Solaja

Bei den Männern gab es zwei Votings zum MMA Kämpfer des Jahres 2016.

Deutschland hat viele großartige Kämpfer, die sowohl national als auch International für Furore sorgen. Der Gipfel beim MMA ist allerdings die UFC vor Bellator. Wir haben hier in einer Voreinscheidung schon die Fans gefragt und daraus eine Liste mit 3 Namen gefunden. Am Ende waren in der Verlosung Daniel Weichel, Nick Hein und Peter Sobotta.

Gewonnen hat das Voting Daniel Weichel mit über 53 Prozent. Weichel zeigt seit Jahren bei der US Organisation Bellator sehr gute Leistungen und ist ein Aushängeschild für MMA Deutschland und sein Gym

MMA Fighter des Jahres 2016

  1. Daniel Weichel
  2. Nick Hein
  3. Peter Sobotta

Da die Fans auch ihre Lieblinge im deutschsprachigen Raum nicht missen wollten, gab es ein zweites Voting zum MMA Kämpfer des Jahres 2016 Deutschsprachiger Raum.

Hier tummelten sich viele großartige Namen aus der Schweiz, Österreich, Liechtenstein und Deutschland. Und auf den ersten 5 Plätzen waren jeweils 3 Fighter aus Deutschland und jeweils einer aus Österreich und der Schweiz. Gewonnen hat hier der Shootingstar des Jahres 2015, Islam Khapilaev mit über 33 Prozent vor seinem österreichischen Pendant Ismail Naurdiev gefolgt von Kerim Engizek, Benjamin Brander und Lom-Ali Eskijew.

Für den Sieger Islam Khapilaev dürfte der Sieg beim Fan Voting ein kleiner Trost sein. Am Wochenende startete er mit seiner ersten Karriere-Niederlage ins das Jahr 2017. Das ist sicherlich kein Beinbruch für den jungen Deutsch-Tschetschenen, der seinen Fokus weiterhin nach vorne richten darf.

MMA Kämpfer des Jahres 2016 – Deutschsprachiger Raum
  1. Islam Khapilaev
  2. Ismail Naurdiev
  3. Kerim Engizek
  4. Benjamin Brander
  1. Lom-Ali Eskijew

Bei den Kids hatten wir ebenfalls ein Voting gestartet. Mohammed Agaev (51 Prozent) siegte knapp vor seinem schärfsten Rivalen Christian Vodenski (46 Prozent) um die Gunst der Fans.

MMA Kämpfer 2016 Kids

  1. Muhammed Agaev
  2. Christian Vodenski
  3. Alim Aliev
  4. Elwin Huber

Natürlich wollten wir auch bei den Damen beim Boxen und K1 ein Fan Voting starten, aber hier gibt es aus unserer Sicht im Boxen für Nicole Wesner und im K1 für Meryem Uslu aktuell keine Konkurrenz. Es wäre nicht gerechtfertigt gewesen, gegen die beiden hochdekorierten Stars in ihren Disziplinen Aufsteigerinnen und junge Shootingstars antreten zu lassen. Die Seriensiegerin bei den Damen, Dilara Kocak ist mittlerweile beim MMA gelandet. Da wir aber erstmals keine Awards verleihen und bei den wichtigen Kategorien nicht mehr selbst entscheiden wollen, haben wir auch ganz darauf verzichtet hier etwas vorzunehmen. Aber 2017 überlegen wir für solche Fälle eine externe Jury entscheiden zu lassen.

Hier noch weitere Ehrungen (Erwähnungen).

K1 Damen Aufsteigerinnen 2016 (ohne Ranking)

  • Samira Kovacevic (Key Gym)
  • Pervin Tasev (Chikara Berlin)
  • Mandy Böhm (Fightclub Gelsenkirchen)

MMA Kampf des Jahres 2016

  • Lom-Ali Eskijew vs. Saba Bolaghi

     GMC 9 am 19. November 2016 in Gelsenkirchen

MMA Events 2016 (ohne Ranking)

  • TTC – Top Ten Champion 1
  • GFN – Gastro Fight Night 3
  • GMC 9 – German MMA Championship 9

Comeback des Jahres 2016

  • Eddi Pobivanez (MMA)
  • Freddy Kretschmar (k1/ Boxen)

MMA Gym des Jahres 2016

  • Combat Club Cologne

Greatest Of All Time

Muhammad Ali

Boxer des Jahres 2016 – Fan Voting

Bei den Boxern  gibt es die etablierten Kämpfer, die Jahr für Jahr alles abräumen und alleine deshalb  Awards gewinnen, weil sie prominente Namen tragen. Und dann gibt es die “Young Guns“,  diejenigen, die Fanherzen höher schlagen lassen und Hoffnungsträger des Deutschen Boxen sind.  Mit der Hilfe von den Fans haben wir drei tolle Athleten gefunden, die  schon viel erreicht haben, aber trotzdem hungrig nach mehr Erfolgen sind. 

Für das Fan Voting sind nominiert:

Das Voting läuft bis Sonntag den 8. Januar 2017  22:00 Uhr.

Ihr seid nicht zufrieden mit dem Teilnehmerfeld? Das sind teilweise die Vorschläge der Fans. Ihr habt die Möglichkeit, uns ab November 2017  neue Vorschläge zu machen.  

Deutschlands Elite im K1 haben wir ebenfalls nicht vergessen. Wir haben für Euch folgende Fighter in der Auswahl für das Fan Voting:

Rico „Pretty Boy“ Müller: Erst Jack Culcay boxen, dann in die USA!

Rico Müller aus Eberswalde in Brandenburg ist seit 6 Jahren die Deutsche Nummer 1 im Weltergewicht. Der 28-jährige Familienvater ist aktuell IBO Intercontinental Champion und hat zwei klare Ziele vor Augen: erst gegen Jack Culcay boxen und danach in die USA gehen. Auch zum Kölner Deniz Ilbay hat “Pretty Boy“ Müller etwas zu sagen und wollte da einiges richtigstellen.

Du hast zuletzt in Australien gegen einen starken Jeff Horn gekämpft. Was kannst du zum Kampf erzählen?

Ja, wie du schon sagst, ich war in Australien und habe gegen Jeff Horn um den IBF Intercontinental Titel rico3gekämpft. Ich musste eine Scheiße lesen, das kann man gar nicht fassen. Ich sei schwer KO gegangen und so. Jeder, der auch nur ansatzweise Ahnung vom Boxen hat, kann sich den Kampf gerne anschauen, den gibt es auf YouTube (klick hier) zu sehen. Ich habe gegen einen guten Mann verloren, der an dem Tag für alles was ich ihm angeboten habe, ein Gegenrezept hatte. Er war gut drauf, das ist Boxen, da kann man halt auch mal verlieren und gegen so einen Mann sowieso. An dem Abend war für mich nichts zu holen und dafür schäme ich rico5mich auch nicht. Aber ich bin bestimmt nicht schwer KO gegangen. Ich bin auch keiner, der Ausreden sucht. Ich hatte Pech, dass ich einen Cut über dem linken Auge hatte und seine Rechte nicht mehr sehen konnte. Dass ich dann auch noch am Ende einfach kurz in die Hocke gehe und mich kurz anzählen lasse, um mich kurz wieder zu sammeln, war dumm und passiert mir bestimmt nicht nochmal. Nach dem Kampf haben mich die “Aussies“ gefeiert, als hätte ich sonst was gewonnen. Die haben mir Respekt gezollt und zugejubelt. Die Fans in der Halle kamen nach dem Kampf und meinten „Hey german guy, good boxer, hope to see you again“ usw. Aber hier muss man sich die Kommentare von halb besoffenen geben, die respektlos und frech sind.

Deniz Ilbay hat nun seinen 6. WM Gürtel gesammelt und dich mehrfach herausgefordert. Warum kam es noch nicht zum Kampf zwischen euch?

Erstmal muss ich sagen, dass die Fans von Ilbay mal weniger auf den Stamm hauen und stattdessen etwas mehr auf dem Teppich bleiben sollten. Garip hat mir auch rico1geschrieben, dass die ein bisschen was aufwirbeln wollen, um das Weltergewicht in Deutschland populärer zu machen und ich das doch sportlich sehen soll. Was gibt es denn da sportlich zu sehen? Wenn die Fans keine Ahnung haben, ist mir das egal, aber die Kölner sollten lieber den Ball flach halten. Deniz ist ein talentierter Junge, aber er interessiert mich nicht. Ich lese einen Dreck von wegen: „Müller hat es sich jetzt verdient, gegen Deniz zu kämpfen“. Was ist das für ein Müll, der da geredet wird?! Deniz ist derjenige, der es erst verdienen muss, gegen mich zu kämpfen. Aber diese ganzen Internet-Experten interessieren mich auch nicht, weil die keine Ahnung von der Realität haben. Da wird irgendwas von Duell auf Augenhöhe erzählt. Deniz ist eineinhalb Köpfe kleiner als ich. Ich verstehe sowieso nicht, was er im Weltergewicht macht, er sollte lieber eine Gewichtsklasse tiefer kämpfen. Aber ist nicht mein Problem. Außerdem hat Deniz noch lange nicht das Level, das ich habe. Er ist jung und er hat noch Zeit, aber die sollten sich mal eingestehen, dass ich zu gut bin. Ich wollte Deniz im Mai boxen und da wurde von deren Seite abgelehnt. Deniz Titel interessieren mich nicht, ein GBU Titel ist wertlos. Ich habe Rainer Gottwald gefragt, ob er jetzt der Manager von Deniz sei. Er meinte dann, dass er ihn beraten würde und so weiter, aber mehr nicht. Ich sage immer wieder, ich kämpfe gegen Deniz, wenn die Kohle stimmt. Wir sind Profis und ich habe eine Familie zu ernähren. Alle wollen sich professionell Verhalten und so tun, aber keiner will die Kohle auf den rico7Tisch packen. Wenn ihr die Kohle habt, kommt, wir unterschreiben die Kampfverträge. Weil so ein Titel, den Deniz gegen irgendeinen “Weihnachtsmann“ gewonnen hat, bringt mir nichts. Wenn Deniz sich hocharbeiten will, soll er erst mal die Nummer 2 boxen. Schritt für Schritt. So musste ich es auch machen. Ich habe als nächstes erst mal andere Sachen geplant. Ich muss Leute boxen, die mich nach vorne bringen, nicht die, die mich zurückwerfen.

Was sind denn die Pläne?

rico2
Rico Müller mit Freddie Roach

Ich stehe seit Mai in engem Kontakt mit dem Manager von
Jack Culcay, wir wollen um den WM Titel der WBA kämpfen. Eigentlich ist mir das auch lieber, eine Gewichtsklasse höher zu kämpfen. Ich habe das beim letzten Kampf gemerkt. Da habe ich 10 Kilo abgenommen und fühlte mich danach schlapp. Normalerweise, wenn ich meine Gegner treffe, merken die das, aber der Jeff Horn hat nicht mal gezuckt, weil mir die Power gefehlt hat. Außerdem ist das Weltergewicht in Deutschland tot. Ich wollte schon meinen letzten Kampf dafür absagen, aber da es zu dem Zeitpunkt noch nichts Handfestes gewesen ist, habe ich es sein gelassen. Aber der Kampf gegen Culcay ist nach wie vor in Planung und wird sehr wahrscheinlich kommen. Außerdem habe ich einen Promoter-Vertrag in Amerika unterschrieben. Das sind Sachen, die mich nach vorne bringen.

Wie stehst du zu Angelo Frank, der ja auch im „Internet wirbelt“

Ich kenne Angelo. Er hat im Amateurbereich gute Erfolge erzielt. Wenn Deniz das Bedürfnis hat, sich zu beweisen, dann soll er sich erst mal mit ihm messen, dann weiß er wo er steht. Angelo kann was.

Würdest du gegen den Gewinner des Kampfes „Ilbay – Frank“ kämpfen?

Nachdem ich meinen Kampf gegen Culacy hatte, kann man über so etwas nachdenken und vielleicht auch Mal ernsthafte Gespräche führen.

Was ist dein größter Traum als Boxer?

Mein größter Traum ist, nach Amerika zu gehen und mit einem WM Titel zurück zu kommen. Ich glaube, der letzte, der das geschafft, hat war Max Schmeling und das rico4ist mittlerweile 80 Jahre her. Es ist mal wieder Zeit, dass ein deutscher Kämpfer in Amerika erfolgreich ist und Weltmeister wird. Sobald ich die Chance habe, werde ich alles dafür geben

Gut Rico die letzten Worte gehören dir.

Ich danke euch für die Möglichkeit, mich auch äußern zu dürfen und hoffe, dass ein paar Leute spätestens jetzt verstehen, was Sache ist.

Mit Rico Müller sprach GFN Redakteur Momo Sa
Bilder: Fotos von Rico Müller zur Verfügung gestellt

Angelo Frank: Deniz Ilbay ist ein Grünschnabel für mich!

Der Hamburger Boxer Angelo “Europa“ Frank gehört neben Deniz Ilbay zu den Überfliegern des Deutschen Weltergewichts. Der 27-Jährige ist aktuell die Nummer 5 in Deutschland. Dies soll allerdings nur eine Momentaufnahme für den selbstbewussten Profiboxer sein, der in der fünften Generation zu einer angesehenen Zirkusfamilie gehört und in der Manege als Dompteur eine Attraktion ist. Mit einem Kampf gegen den Kölner Shootingstar Ilbay will sich der Artist und Profiboxer in Personalunion für höhere Aufgaben empfehlen.

Wir konnten ein kurzes Interview mit Angelo Frank führen.

Hallo Angelo, über Facebook hast du kürzlich Deniz Ilbay herausgefordert. Wie kam es dazu?

Richtig ist, am Rande der Veranstaltung in Potsdam haben mein Manager Winfried Spiering, Rainer Gottwald und der Sauerland Geschäftsführer Freddy Ness einen Kampf Ilbay vs Frank für Frühjahr 2017 festgelegt.

Du hast sieben Profikämpfe in deiner Vita stehen und bist 27 Jahre alt. Deniz hat dagegen mit 21 Jahren schon 18 Profikämpfe auf dem Buckel. Würdest du es verstehen, wenn sein Management dir deshalb absagt?

Ilbay1
Kommt es zum Duell gegen Deniz Ilbay? Foto: GFN

Ich habe eine langjährige Amateurerfahrung und in meinen 7 Profikämpfen bereits die zwei Titel, Deutscher- und Internationaler Deutscher Meister, vereint. Wenn Deniz Ilbay gegen mich nicht antritt, kann es nur als Angst gegenüber meiner Person gewertet werden.

Hast du seinen letzten Kampf gesehen und wie fandest du ihn?

Ich weiß nicht, ob ihr die Frage wirklich ernst meint, bezüglich des letzten Kampfes von Deniz Ilbay.

Ein Gegner, der vor 3 Wochen schwer K.O. gegangen ist und keiner Fliege etwas zuleide tun kann, wie man sehen konnte, ihn dann zu besiegen, ist keiner Würdigung erforderlich. Und als angebliche Weltmeisterschaft schon gar nicht.

Deniz ist in meinen Augen ein guter Boxer und dieser Kampf kann mich nur bereichern!

angelo-frank-2
Ohne Umwege zu einem WM Kampf? Foto: Angelo Frank

Was sagst du zu der Karriere von Deniz und seinen 6 Titeln?

Die 6 Titel interessieren mich nicht. Ich will nur gegen Deniz Ilbay kämpfen.

Ilbay Boxing hat heute eine Meldung gepostet, dass man in Zusammenarbeit mit Sauerland einem Kampf gegen dich und Rico Müller positiv gegenübersteht und auch der Name Jack Culcay gefallen ist.

Das mit Culcay kann nur eine Fehlmeldung sein. Er boxt bekanntlich eine Gewichtsklasse höher, im Superweltergewicht. Und Rico Müller? Der muss sich wohl erst einmal nach seinem schweren letzen Kampf von der T.K.O. Niederlage erholen.

Warum denkst du, Ilbay schlagen zu können?

Wie gesagt, ich habe eine langjährige Amateurlaufbahn hinter mir, habe in der WSB erfolgreich geboxt. Deniz Ilbay ist für mich noch ein „Grünschnabel“, dem die Grenzen aufgezeigt werden müssen.

Was sind deine Ziele und wohin soll dein Weg führen?

Deniz Ilbay ist ein netter junger Boxer, aber er wird nur ein Zwischenstopp auf meinem Weg sein und der Weg zum Erfolg hat keine Abkürzung. Also kommt mir Ilbay gerade richtig. Der Weg zum Erfolg ist wie eine Treppe, bei der man jede Stufe einzeln gehen muss. Am Ziel angekommen, soll dann ein WM-Gürtel der großen Verbände um meine Schultern liegen.