Archiv der Kategorie: UFC

Gewinnspiel: The Hurt Business Gewinner stehen fest!

Unser Gewinnspiel “The Hurt Business“ ist beendet und die Gewinner einer DVD’s oder Blu-Rays stehen fest!

Gewonnen haben die GFN Follower unserer       Facebook-Seite:

  1. Metin Pomak
  2. Daniel Kimmling
  3. Pascal Rö
  4. Manuela Kuhse
  5. Sergej Re

Bitte nennt uns das Format: DVD oder Blu-Ray?

Aber alles noch unter Vorbehalt, weil:

Sollte etwa rauskommen, dass ein Gewinner noch nicht volljährig ist, sich nicht an alle Gewinnspiel-Voraussetzungen gehalten hat oder sich nicht innerhalb einer Woche bei uns per PN mit einer regulären Adresse in Deutschland meldet, werden wir den Gewinner der DVD oder Blu-Ray neu verlosen. 

Die Gewinner melden sich bitte alle über die PN Funktion über German Fight News und geben uns bitte ihre kompletten Adressen mit richtigen Namen und Geburtsdatum an. Eure Daten werden nur an die KSM  GmbH weitergegeben, die uns die Filme zur Verfügung stellen und die Filme versenden werden.

Und an alle die nicht gewonnen: nach dem Gewinnspiel ist vor dem Gewinnspiel. In Zukunft werden wir immer wieder spannende Filme und Spiele von unseren Partnern verlosen.

Folgt GFN weiter!

UFC Fight Night 101 Melbourne Ergebnisse!

​Die UFC Fight Night 101 ist Geschichte. Eine spannende Veranstaltung ging in „Down Under“ spektakulär mit dem Main Event Robert Whittaker vs. Derek Brunson zu Ende. Wer hätte es gedacht? Whittaker besiegt Brunson in Runde 1 durch TKO!

Alle Ergebnisse von der UFC Fight Night 101 in Melbourne Australien: 

Main Card

Robert Whittaker besiegt Derek Brunson in der 1.Runde nach 4:07 Minuten durch TKO. 

Andrew Holbrook besiegt Jake Matthews durch Split Decision (29-28, 28-29, 29-28).

Omari Akhmedov besiegt Kyle Noke einstimmig nach Punkten (29-28, 29-28, 30-27). 

Alex Volkanovski besiegt Yusuke Kasuya in der 2. Runde nach 2:06 Minuten durch TKO. 

Tyson Pedro besiegt Khalil Rountreevia durch Submission Rear-Naked Choke in der 1. Runde nach 4:07 Minuten. 

Danielle Taylor besiegt Seo Hee Hamvia durch Split Decision (28-29, 30-27, 30-27) 

Undercard 1

Dan Kelly besiegt Chris Camozzi einstimmig nach Punkten (29-28, 29-27, 30-27). 

Demian Brown besiegt Jon Tuck durch Split Decision (29-28, 28-29, 29-28)

Jonathan Meunier besiegt Richard Walsh einstimmig nach Punkten (29-28, 30-27, 30-27). 

Ben Nguyen besiegt Geane Herrera einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-26)

Undercard 2

Jason Knight besiegt Dan Hooker einstimmig nach Punkten (29-28, 30-27, 30-26).

Marlon Vera besiegt Ning Guangyou einstimmig nach Punkten (29-28, 29-28, 29-28).

Jenel Lausa besiegt Yao Zhikui einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27). 

​Conor McGregor muss UFC-Titel niederlegen!

Conor McGregor ist nicht mehr zweifacher UFC Champion! Diese Nachricht wurde am Samstag während der UFC Fight Night Sendung bekanntgegeben. McGregor musste den Gürtel aus der Notwendigkeit zurückgeben, da der geplante UFC 206 Main Event Titelkampf am 10. Dezember in Toronto Kanada, nach Verletzung von Daniel Cormier, nicht stattfinden kann und die UFC offensichtlich versucht die Fightcard zu retten. Cormier hätte gegen Anthony Johnson kämpfen sollen. 

Das Main Event werden nun Max Holloway und Anthony Pettis um den Interims-Titel bestreiten. Der Gewinner des Federgewichtsduell soll dann 2017 gegen Jose Aldo antreten, der kampflos zum unumstrittenen Champion aufsteigt.

Aldo selbst gewann den Interims-Titel im Federgewicht erst im Juli, als er Frankie Edgar bei der UFC 200 besiegen konnte.

Sollte Aldo seinen Titel 2017 gegen den Gewinner des Kampfes Holloway vs. Pettis verteidigen, könnte es dann zum zweiten Aufeinandertreffen zwischen ihm und Conor McGregor kommen, der den unfreiwillig abgegebenen Titel sicherlich wieder zurück haben will.

UFC 205 Resultate – McGregor, Jedrzejczyk und Romero siegen!

New York City – Die große UFC 205 Show mit dem langersehnten Duell zwischen den beiden Champs Eddie Alvarez und Conor McGregor ist im Madison Square Garden in New York City spektakulär zu Ende gegangen. Und es wurde in doppelter Hinsicht Geschichte geschrieben: Erstmals seit dem MMA Verbot (wir berichteten) von 1997 gastierte die weltgrößte MMA Organisation mit der UFC 205 in New York und das irische Enfant terrible Conor McGregor holte sich als erster UFC Athlet überhaupt die Titel in 2 Gewichtsklassen. 

Nicht mit einem Stuhl, sondern ganz regulär im Käfig schlug Federgewicht Champion  Conor McGregor den bisherigen UFC Leichtgewicht Champion Eddie  Alvarez spektakulär in der zweiten Runde durch TKO.  Zu den Duellen gegen Nate Diaz zuvor, war der Kampf gegen Alvarez eine leichte Übung. Die erste Runde dominierte McGregor nach Belieben, zeigte sich sehr konzentriert und top vorbereitet.  In der zweiten Runde fing er an,  seinen Gegner zu verhöhnen. Mit einer “Roy Jones Jr. Nummer“ (siehe unten) aus dessen besten Tagen, spielte der Ire mit seinem Gegner nach Belieben, um ihn dann mit einer fürchterlichen Linken zu Boden zu schicken und den Fight zu beenden. Damit besitzt der Ire als erster UFC Kämpfer 2 UFC Gürtel in 2 Gewichtsklassen.  (Ausschnitte vom Kampf auf Ran.de)

Vaterfreuden im Hause McGregor

Bei der anschließenden Pressekonferenz gab McGregor bekannt, dass er eine Auszeit nehmen werde, da seine Frau schwanger sei und demnächst ein Kind  erwarte. 

Tate tritt zurück – Jedrzejczyk gewinnt

Joanna Jedrzejczyk gewann ihren Kampf gegen Karolina Kowalkiewicz einstimmig nach Punkten. In dem vom Taktik geprägten Kampf gab es lange kaum Höhepunkte, aber dafür ungewohnt viele Buh-Rufe der Zuschauer im  Madison Square Garden. So liebe Männer, holt die Taschentücher raus: Raquel Pennington besiegt UFC Schönheit  Miesha Tate ebenfalls einstimmig nach Punkten. Nach dem Kampf verkündete Tate ihren Rücktritt. 

Romero und Edgar siegen

Nicht so schön endete der Kampf für Chris Weidman. Gegen Yoel Romero musste Weidman nach einem Flying Knee  und anschließenden Schlägen in Runde 3 vorzeitig die Segel streichen. Vorzeitig gewann auch Khabib Nurmagomedov.  Er besiegte Michael Johnson in der dritten Runde durch Submission Kimura und wartet nun auf einen Titelkampf. Frankie Edgar ging gegen Jeremy Stephens über die Runden  und gewann seinen Kampf einstimmig nach Punkten.

Ran Fighting mit technischen Problemen

Für viele Fans in Deutschland wurde die lange UFC Nacht anscheinend  zu einem Ärgernis. Viele Nutzer des Pay TV Internetstreaming-Portals Ran Fighting hatten über lange Strecken anscheinend kein Bild. Auf der Facebookseite der UFC Deutschland beschwerten sich die Fans zahlreich.   Wie ran Fighting bekanntgab, gab es technische Probleme und entschuldigte sich bei den Fans. 

ufc-ran

Alle weiteren Ergebnisse findet ihr unter der Animation. 

Ergebnisse der UFC 205  im Überblick: 

Eddie Alvarez vs. Conor McGregor

McGregor besiegt Alvarez durch TKO (Punch) nach 3:04 Minuten in der 2. Runde.

Joanna Jedrzejczyk vs. Karolina Kowalkiewicz

Jedrzejczyk besiegt Kowalkiewicz einstimmig nach Punkten (49-46 x3).

Yoel Romero vs. Chris Weidman 

Romero besiegt Weidman durch TKO (Flying Knee  & Punches) nach 0:24 Minuten in der 3. Runde.

Donald Cerrone vs. Kelvin Gastelum— Ausgefallen!

Raquel Pennington vs. Miesha Tate
Pennington besiegt Tate einstimmig nach Punkten (29-28, 30-27, 30-27)

Frankie Edgar vs. Jeremy Stephens
Edgar besiegt Stephens einstimmig nach Punkten (30-27 30-27, 29-28).

Khabib Nurmagomedov vs. Michael Johnson
Nurmagomedov besiegt Johnson durch Submission (Kimura) nach 2:31 Minuten in der 3. Runde.

Belal Muhammad vs. Vicente Luque
Luque besiegt Muhammad durch KO (Punch) nach 1:19 Minuten in der 1. Runde.

Liz Carmouche vs. Katlyn Chookagian
Carmouche besiegt Chookagian durch geteilten Punkteentscheid (28-29, 29-8, 29-28).

Thiago Alves vs. Jim Miller
Miller besiegt Alves einstimmig nach Punkten (30-27, 29-28, 30-27).

Tim Boetsch vs. Rafael Natal
Boetsch besiegt Natal durch KO (Punch) nach 3:22 Minuten in der 1. Runde.