Archiv der Kategorie: Gyms

Fan Votings & Ehrungen: Das sind Eure Besten 2016!

Die Fan Votings 2016 sind vorbei und wir haben alle Gewinner nun zusammen. Beim K1 bei den Herren, den MMA Damen und anderen Kategorien gab es kleinere Überraschungen. Zudem haben wir einige Kategorien diesmal ganz weg gelassen, also keine Votings gestartet. Stattdessen haben wir Ehrungen in Form von Erwähnungen vorgenommen. Obwohl es für das Jahr 2016 keine GFN Awards in der alten Form geben wird, bekommen alle Sieger von Mattenbrand.de einen Siegeraward für die gewonnen Fan Votings überreicht.

Fangen wir bei den Boxern an. Hier haben wir bewusst auf die alten Haudegen verzichtet und setzen auf einen Neuanfang mit 3 Hoffnungsträgern, die das Boxen in Deutschland in neue Gewässer führen können. In der Verlosung waren hier Tyron Zeuge, Leon Bauer und Deniz Ilbay. Hinter allen drei Hoffnungsträgern liegt ein ereignisreiches Jahr 2016 mit großen Erfolgen.

Gewonnen hat das Fan Voting mit riesigem Abstand von über 73 Prozent Deniz Ilbay. Der Kölner musste zwar gegen Egidijus Kavaliauskas, einem der am höchsten gehandelten Männer im Weltergewicht, im April 2016 eine Niederlage einstecken, aber zeigte trotzdem hervorragende Nehmerqualitäten eines echten Champs bei seinem ersten Auftritt im MGM Grand in Las Vegas. Es gab Lob von allen Seiten für Ilbay und sein Team. Anschließend reisten die Kölner nach Namibia, um in der Höhle des Löwen gegen den sehr erfahrenen Lokalmatador Bethuel Ushona seinen ersten Titel bei den Herren zu holen. Nach dem WBF Titel rundete Ilbay das Jahr mit dem GBU Weltmeistertitel ab.

Boxer des Jahres 2016

  1. Deniz Ilbay
  2. Tyron Zeuge
  3. Leon Bauer

Die Siegerin beim Fan Voting – MMA Kämpferin des Jahres 2016 steht fest. Nicht die letztjährige Gewinnerin Katharina Lehner oder die fulminante Debütantin Samia El Khawad konnten einen Sieg davon tragen, nein, es war die von den Fans vehement ins Voting geforderte Mandy Böhm mit fast 66 Prozent der Stimmen. Eine kleine Überraschung, aber nach ihrem starkem Auftritt bei GMC 9 vor heimischer Kulisse kein Wunder. Gegen die stark eingeschätzte Debütantin Sandra Redegeld gewann Böhm in der ersten Runden durch TKO. Man darf gespannt sein, wie das neue Jahr für Mandy Böhm verlaufen wird, die kürzlich auch im K1 für Furore sorgte. Deshalb ist sie auch bei den K1 Damen als Aufsteigerin 2016 vertreten.

MMA Kämpferin des Jahres 2016

  1. Mandy Böhm
  1. Samia El Khawad
  1. Katharina Lehner

Beim Fan Voting K1 Kämpfer des Jahres 2016 gab es eine kleinere Überraschung. Bei dem dem hochklassigen Teilnehmerfeld mit illustren Namen wie Vladimir Tok, Enriko Kehl oder Danyo Ilunga. Hier setzte sich mit klarem Abstand Pascal Schroth, der mit über 48 Prozent gewann.

K1 Kämpfer des Jahres 2016

  1. Pascal Schroth
  2. Vladimir Tok
  3. Enriko Kehl
  4. Danyo Ilunga
  5. Danijel Solaja

Bei den Männern gab es zwei Votings zum MMA Kämpfer des Jahres 2016.

Deutschland hat viele großartige Kämpfer, die sowohl national als auch International für Furore sorgen. Der Gipfel beim MMA ist allerdings die UFC vor Bellator. Wir haben hier in einer Voreinscheidung schon die Fans gefragt und daraus eine Liste mit 3 Namen gefunden. Am Ende waren in der Verlosung Daniel Weichel, Nick Hein und Peter Sobotta.

Gewonnen hat das Voting Daniel Weichel mit über 53 Prozent. Weichel zeigt seit Jahren bei der US Organisation Bellator sehr gute Leistungen und ist ein Aushängeschild für MMA Deutschland und sein Gym

MMA Fighter des Jahres 2016

  1. Daniel Weichel
  2. Nick Hein
  3. Peter Sobotta

Da die Fans auch ihre Lieblinge im deutschsprachigen Raum nicht missen wollten, gab es ein zweites Voting zum MMA Kämpfer des Jahres 2016 Deutschsprachiger Raum.

Hier tummelten sich viele großartige Namen aus der Schweiz, Österreich, Liechtenstein und Deutschland. Und auf den ersten 5 Plätzen waren jeweils 3 Fighter aus Deutschland und jeweils einer aus Österreich und der Schweiz. Gewonnen hat hier der Shootingstar des Jahres 2015, Islam Khapilaev mit über 33 Prozent vor seinem österreichischen Pendant Ismail Naurdiev gefolgt von Kerim Engizek, Benjamin Brander und Lom-Ali Eskijew.

Für den Sieger Islam Khapilaev dürfte der Sieg beim Fan Voting ein kleiner Trost sein. Am Wochenende startete er mit seiner ersten Karriere-Niederlage ins das Jahr 2017. Das ist sicherlich kein Beinbruch für den jungen Deutsch-Tschetschenen, der seinen Fokus weiterhin nach vorne richten darf.

MMA Kämpfer des Jahres 2016 – Deutschsprachiger Raum
  1. Islam Khapilaev
  2. Ismail Naurdiev
  3. Kerim Engizek
  4. Benjamin Brander
  1. Lom-Ali Eskijew

Bei den Kids hatten wir ebenfalls ein Voting gestartet. Mohammed Agaev (51 Prozent) siegte knapp vor seinem schärfsten Rivalen Christian Vodenski (46 Prozent) um die Gunst der Fans.

MMA Kämpfer 2016 Kids

  1. Muhammed Agaev
  2. Christian Vodenski
  3. Alim Aliev
  4. Elwin Huber

Natürlich wollten wir auch bei den Damen beim Boxen und K1 ein Fan Voting starten, aber hier gibt es aus unserer Sicht im Boxen für Nicole Wesner und im K1 für Meryem Uslu aktuell keine Konkurrenz. Es wäre nicht gerechtfertigt gewesen, gegen die beiden hochdekorierten Stars in ihren Disziplinen Aufsteigerinnen und junge Shootingstars antreten zu lassen. Die Seriensiegerin bei den Damen, Dilara Kocak ist mittlerweile beim MMA gelandet. Da wir aber erstmals keine Awards verleihen und bei den wichtigen Kategorien nicht mehr selbst entscheiden wollen, haben wir auch ganz darauf verzichtet hier etwas vorzunehmen. Aber 2017 überlegen wir für solche Fälle eine externe Jury entscheiden zu lassen.

Hier noch weitere Ehrungen (Erwähnungen).

K1 Damen Aufsteigerinnen 2016 (ohne Ranking)

  • Samira Kovacevic (Key Gym)
  • Pervin Tasev (Chikara Berlin)
  • Mandy Böhm (Fightclub Gelsenkirchen)

MMA Kampf des Jahres 2016

  • Lom-Ali Eskijew vs. Saba Bolaghi

     GMC 9 am 19. November 2016 in Gelsenkirchen

MMA Events 2016 (ohne Ranking)

  • TTC – Top Ten Champion 1
  • GFN – Gastro Fight Night 3
  • GMC 9 – German MMA Championship 9

Comeback des Jahres 2016

  • Eddi Pobivanez (MMA)
  • Freddy Kretschmar (k1/ Boxen)

MMA Gym des Jahres 2016

  • Combat Club Cologne

Greatest Of All Time

Muhammad Ali

Muay Thai Sangha -Die Essenz des Kämpfens-

Wahrscheinlich gab es keine einzige Kampfkunstschule oder kein einziges Gym in den letzten Jahren, was mich so angezogen hat, wie die Muay Thai Sangha Schule in der Nähe von Chiang Mai in Nordthailand.

Ich war nie zuvor dort und ich kannte auch niemanden, der bisher in dieser Schule trainiert hatte. Lediglich durch die Inhalte der Website und durch die sozialen Medien, hatte ich einen gewissen Einblick, was bei Muay Thai Sangha unterrichtet wird und was ich sah, hat mich stets beeindruckt.

Pedro Solana, Gründer und Lehrer der Muay Thai Sangha Schule vermittelt sein Kampfkunstwissen, dass er sich über mittlerweile fast 40 Jahre angeeignet hat. Er lehrt eine Essenz aus dem klassischen Muay Thai Boran, dem traditionellen Muay Chaiya, verschiedene Waffentechniken wie z.B. Stock und Schwert, was in Thailand als Krabi Krabong bekannt ist. Des Weiteren fließen Elemente aus dem Wing Chun ein und das Ganze wird abgerundet durch Grappling und Silat Techniken für den Bodenkampf.

Gerade diese Essenz, die durch Meditation und Pranayama Atemtechniken ergänzt wird, war genau dass, wo nach ich gesucht habe und ich habe es genauso vorgefunden, wie ich es mir vorgestellt habe.

Die Inhalte:

Bei Muay Thai Boran handelt es sich um die Techniken, die sich über Jahrhunderte in den thailändischen Kriegen bewährten. Es wird als die Kunst der acht Gliedmaßen bezeichnet, weil eine Vielzahl von Schlägen, Ellbogen, Knien, Tritt, Kopf sowie verschiedene Hebel- und Grifftechniken verwendet wird.

Krabi- Krabong ist der Kampf mit Stock und dem Doppelschwert, es ist eng mit Muay Thai Boran verwandt. Wenn ein Soldat seine Waffe im Kampf verlor, musste er unbewaffnete Techniken benutzen, um sich zu verteidigen. Hier besteht die Verbindung zum Muay Thai Boran.

Muay Chaiya ist ein alter Stil des Muay Thai Boran, welcher im Süden von Thailand für Hunderte von Jahren praktiziert wurde. Angriffe bzw. Verteidigungen erfolgen mit allen Teilen des Körpers. Muay Chaiya‘s gefährlichsten Waffen sind die Konter-Techniken, Blöcke mit Knien und Ellbogen und die Beinarbeit, welche durch die Ausübung der Yang Sam Kum Form erreicht wird.

Silat Minangkabau ist eine Mischung aus Bodenkampftechniken aus der Region West Sumatra, mit effektiven Selbstverteidigungstechniken, schnellen Takedowns und effektiven Angriffen vom Boden. Die verschiedenen Tierarten sind Tiger (harimau), Katze (cuchin), Krokodil (buayo) und Schlange (ular). Sie werden durch offensive und defensive Bewegungsabläufe trainiert, um die Beweglichkeit zwischen Boden und stehendem Kampf zu entwickeln.

18

Für mich persönlich ist das Muay Thai Sangha genau das Training was ich gesucht habe. Ich möchte auf intelligente Art und Weise kämpfen, wenn es erforderlich ist und nicht einfach nur wie verrückt Ballern. Der Intelligente Kämpfer wird den Starken dominieren. Die Verbindung zwischen körperlichem Training und der gleichzeitige Aufbau des Verständnis, was man dort macht, ist mir viel wichtiger, als nur auf Wettkampf zu trainieren.

Wenn es dir auch so geht, dann bist du bei Muay Thai Sangha richtig aufgehoben und glaub mir, das Training ist auch hier sehr intensiv. 6 Stunden täglich. Der Unterschied hier ist nur, dass man von Zeit zu Zeit (ca. alle vier Wochen) die Intensität etwas runter fährt, um zu regenerieren und zu verstehen.

Den vollständigen Artikel kannst du auf warriors-journey.com lesen …

logo_bold-claim

Kämpfer des Jahres 2016 Kids – Fan Voting

Erstmals steht kein Sieger bei den Kindern vorzeitig fest. Der Gewinner der letzten beiden Jahre, Christian Vodenski, muss sich starker Deutscher Konkurrenz erwehren. Neben dem schon erwähnten Frankfurter Vodenski stellen sich dieses Jahr 3 weitere sehr talentierte Kampfsport Junioren zur Wahl.

Christian Vodenski aus Frankfurt ist der zweifache GFN Preisträger der letzten beiden Jahre bei den Kindern, der 2015 zudem sensationell mit dem GFN Sportler des Jahres 2015 eine ganze Latte von Stars der Deutschen Kampfsportszene bei den Erwachsenen hinter sich ließ. EsTitel war ein Erdrutschsieg, der alle anderen Teilnehmer in den Schatten stellte. Bei den Kids wählte ihn jeweils eine kleine interne GFN Jury zum Sieger. Doch dieses Jahr gibt es ein reines Fan Voting bei den Kids und neue Gesichter sind in der Szene.

Aber der 11-jährige Christian Vodenski war auch im Jahr 2016 wieder sehr erfolgreich. Das Multitalent gewann zahlreiche Titel, wie beispielsweise bei der NAGA Deutschland, den Titel des Deutschen Meisters im Kickboxen, die Hessenmeisterschaft im Ringen, die Grappling Europe Championship in Prag und viele weitere Meisterschaften und Turniere. Nicht umsonst interessieren sich diverse Medien für den Deutsch-Mazedonier, der in der Heimat seiner Eltern eine kleine TV Bekanntheit ist. Seine schier unglaubliche Titelsammlung wollen wir hier nicht noch einmal aufzählen. Dieses Jahr sah man das Juwel vom MMA Spirit Frankfurt auch beim Deutschen TV Sender RTL und ein bekanntes Fitness Magazin widmete ihm einen Bericht.

Christian Vodenski gilt es dieses Jahr zu schlagen.

Der erst 10-jährige Muhammed Agaev aus Hamburg ist erstmals beim Voting dabei. Der Bruder von MMA Kämpfer Selim Agaev ist wie Christian Vodenski ein vielseitiges Talent, der gleich in mehreren Kampfsportarten viele Titel agaevgewonnen hat.

Agaev begann 2011 mit dem Kampfsport, spielt daneben auch erfolgreich Fußball.

Alleine beim Taekwondo hat der kleine Hamburger an die 100 Turniere gewonnen. Unter anderem gewann er prestigeträchtige Titel wie beispielsweise fünfmal die Internationalen Norddeutschen Meisterschaften im Vollkontakt Taekwondo und dreimal den Titel des Deutschen Meisters. 2016 siegte er beim Kukkiwon Cup und gewann mit den Berlin Open (International Children’s World Championship, ICC) das größte Turnier in Deutschland mit mehr als 2000 Wettkampf-Teilnehmern. Aber das ist noch nicht alles! Er nahm an mehr als 150 Ringerturnieren teil und gewann zig regionale und überregionale Meisterschaften. Im Jahr 2016 gewann er Deutschlands größtes Ringerturnier mit 22 Gegnern. Agaev war zudem erstmals bei einem ISKA K1 Fight erfolgreich.

Der nächste Fighter im Bunde ist wie seine zuvor genannten Widersacher ein großes Talent.

Elwin Huber ist im Kickboxen ein echtes Wunderkind, der ebenfalls unzählige Titel abräumen konnte. Der erst 9 Jahre alte betreibt Kickboxen im Leicht- und Semikontakt. Er trainiert seit seinem dritten Lebensjahr mit voller Leidenschaft. Nach einem schon erfolgreichen Jahr 2015 steckte Elwin sich auch für das Jahr 2016 große Ziele und überragte diese. elwin

Im Januar 2016 wurde er in die deutsche Nationalmannschaft vom Verband ISKA berufen. Im März 2016 wurde Elwin dann zweifacher WKU Baden-Württemberg Meister in Winterbach. Es folgte sein erster K1 Kampf, den er in der ersten Runde durch TKO gewann. Und das Jahr ging so erfolgreich weiter. Es folgte der Titel des Deutschen Meisters nach Version der WKC in Aalen und der doppelte Gewinn der Weltmeisterschaft nach Version ISKA in Stuttgart/Sindelfingen. In Ebern/Bayern gewann er den ersten Platz beim Deutschland Cup (WKU) und sicherte sich anschließend einmal Gold sowie einmal Silber bei den WMAC – World Martial Arts Games. Auch bei der AFSO holte Elwin Huber in Sinsheim den Titel des Deutschen Meisters und krönte das Jahr 2016 mit dem dreifachen Titel bei den Deutschen WKU Meisterschaften in Neuwied und räumte auch noch bei der ISKA ab. Er wurde zweifacher Internationaler Deutscher Meister. Elwin ist schon für die ISKA Weltmeisterschaft 2017 in Rimini/ Italien und die WKU Weltmeisterschaft 2017 in Kerry/ Irland qualifiziert.

Der letzte im Bunde ist der 9-jährige Alim Aliev. Der kleine alimKraftbolzen ist mit seinem Bruder Amir zusammen der ganze Stolz seines Trainers Petros Petropoulos. Der kleine Thrax Athlet ist sehr erfolgreich im Ringen, Grappling, BJJ und Kickboxen. Seinen vielleicht größten Sieg holte er gegen ein anderes Wunderkind. Gegen niemanden geringeres als Christian Vodenski siegte Aliev 2015 im Grappling und zwang seinen hochdekorierten Widersacher sogar zum tappen. Ob im Freistilringen oder im griechisch-römischen Stil, der 9-Jährige war schon in beiden Disziplinen sehr erfolgreich. Er wurde Abu Dhabi Champion im BJJ und Grappling, holte in unzähligen Turnieren schon den ersten Platz und ist seit gut 5 Kämpfen im Kickboxen ungeschlagen.

Es wird nicht einfach für die Fans werden, aus vier großartigen Talenten einen Gewinner zu wählen. Denn jeder einzelne dieser kleinen Wunderkämpfer hat den Sieg beim Fan Voting verdient.

Es liegt nun an den Fans, bis zum 5. Januar 2017 um 22:00 Uhr einen Gewinner zu wählen. 

„A Warrior’s Journey“: Muay Thai und Muay Boran im Lanna Fighting Gym

Nach meinem Kung Fu Homestay bei Meister Dingyi ging es für mich von Südchina (Yunnan) weiter über Laos, nach Nordthailand. Die erste Station war Chiang Rai, die nördlichste Provinz des Landes.

Die Wurzeln meiner Begeisterung für Kampfkunst liegen ganz klar in Thailand. Deshalb stand es für mich bereits vor meiner Reise fest, dass ich für längere Zeit in Thailand bleiben möchte, um dort die thailändischen Kampfkünste zu studieren.

Meine erste Station war Chiang Rai und Phayao. Dort trainierte ich bei Lanna Fighting. Diese Schule, bzw. diese Gruppe ist weltbekannt für ihre Muay Boran Seminare und Demonstrationen.

Lanna Fighting Muay Thai

Muay Thai und Muay Boran reizt mich gleichermaßen und von daher ist es mein Ziel ein Gym zu finden, in dem ich nicht Tag ein Tag aus nur den Boxsack bearbeite und dann in den Ring steige. Ich möchte zum einen hartes physisches Training, wie für den Wettkampf, andererseits aber auch traditionelle Werte und Techniken jenseits der Regeln im Ring vermittelt bekommen.

Das Lanna Fighting Gym ist ein guter Ort für dich, wenn du neben dem normalen Muay Thai Training, auch einen Einblick ins Muay Boran erhalten möchtest. Dies wird nicht in allzu vielen Gyms in Thailand angeboten und Lanna Fighting ist preislich echt unschlagbar.

Lass dich nicht vom niedrigen Preis täuschen, Master Din ist in Thailand sehr bekannt für seine Muay Boran Kenntnisse und er arbeitet mit vielen bekannten öffentlichen Institutionen, wie z.B. der „Kru Muay Thai Assosciation“ , welche für Qualität in der Lehre steht.

Denn kompletten Artikel findest du auf meinem Blog „A Warrior’s Journey„.

logo_bold-claim