Schlagwort-Archive: TTC – Top Ten Champion

Fan Votings & Ehrungen: Das sind Eure Besten 2016!

Die Fan Votings 2016 sind vorbei und wir haben alle Gewinner nun zusammen. Beim K1 bei den Herren, den MMA Damen und anderen Kategorien gab es kleinere Überraschungen. Zudem haben wir einige Kategorien diesmal ganz weg gelassen, also keine Votings gestartet. Stattdessen haben wir Ehrungen in Form von Erwähnungen vorgenommen. Obwohl es für das Jahr 2016 keine GFN Awards in der alten Form geben wird, bekommen alle Sieger von Mattenbrand.de einen Siegeraward für die gewonnen Fan Votings überreicht.

Fangen wir bei den Boxern an. Hier haben wir bewusst auf die alten Haudegen verzichtet und setzen auf einen Neuanfang mit 3 Hoffnungsträgern, die das Boxen in Deutschland in neue Gewässer führen können. In der Verlosung waren hier Tyron Zeuge, Leon Bauer und Deniz Ilbay. Hinter allen drei Hoffnungsträgern liegt ein ereignisreiches Jahr 2016 mit großen Erfolgen.

Gewonnen hat das Fan Voting mit riesigem Abstand von über 73 Prozent Deniz Ilbay. Der Kölner musste zwar gegen Egidijus Kavaliauskas, einem der am höchsten gehandelten Männer im Weltergewicht, im April 2016 eine Niederlage einstecken, aber zeigte trotzdem hervorragende Nehmerqualitäten eines echten Champs bei seinem ersten Auftritt im MGM Grand in Las Vegas. Es gab Lob von allen Seiten für Ilbay und sein Team. Anschließend reisten die Kölner nach Namibia, um in der Höhle des Löwen gegen den sehr erfahrenen Lokalmatador Bethuel Ushona seinen ersten Titel bei den Herren zu holen. Nach dem WBF Titel rundete Ilbay das Jahr mit dem GBU Weltmeistertitel ab.

Boxer des Jahres 2016

  1. Deniz Ilbay
  2. Tyron Zeuge
  3. Leon Bauer

Die Siegerin beim Fan Voting – MMA Kämpferin des Jahres 2016 steht fest. Nicht die letztjährige Gewinnerin Katharina Lehner oder die fulminante Debütantin Samia El Khawad konnten einen Sieg davon tragen, nein, es war die von den Fans vehement ins Voting geforderte Mandy Böhm mit fast 66 Prozent der Stimmen. Eine kleine Überraschung, aber nach ihrem starkem Auftritt bei GMC 9 vor heimischer Kulisse kein Wunder. Gegen die stark eingeschätzte Debütantin Sandra Redegeld gewann Böhm in der ersten Runden durch TKO. Man darf gespannt sein, wie das neue Jahr für Mandy Böhm verlaufen wird, die kürzlich auch im K1 für Furore sorgte. Deshalb ist sie auch bei den K1 Damen als Aufsteigerin 2016 vertreten.

MMA Kämpferin des Jahres 2016

  1. Mandy Böhm
  1. Samia El Khawad
  1. Katharina Lehner

Beim Fan Voting K1 Kämpfer des Jahres 2016 gab es eine kleinere Überraschung. Bei dem dem hochklassigen Teilnehmerfeld mit illustren Namen wie Vladimir Tok, Enriko Kehl oder Danyo Ilunga. Hier setzte sich mit klarem Abstand Pascal Schroth, der mit über 48 Prozent gewann.

K1 Kämpfer des Jahres 2016

  1. Pascal Schroth
  2. Vladimir Tok
  3. Enriko Kehl
  4. Danyo Ilunga
  5. Danijel Solaja

Bei den Männern gab es zwei Votings zum MMA Kämpfer des Jahres 2016.

Deutschland hat viele großartige Kämpfer, die sowohl national als auch International für Furore sorgen. Der Gipfel beim MMA ist allerdings die UFC vor Bellator. Wir haben hier in einer Voreinscheidung schon die Fans gefragt und daraus eine Liste mit 3 Namen gefunden. Am Ende waren in der Verlosung Daniel Weichel, Nick Hein und Peter Sobotta.

Gewonnen hat das Voting Daniel Weichel mit über 53 Prozent. Weichel zeigt seit Jahren bei der US Organisation Bellator sehr gute Leistungen und ist ein Aushängeschild für MMA Deutschland und sein Gym

MMA Fighter des Jahres 2016

  1. Daniel Weichel
  2. Nick Hein
  3. Peter Sobotta

Da die Fans auch ihre Lieblinge im deutschsprachigen Raum nicht missen wollten, gab es ein zweites Voting zum MMA Kämpfer des Jahres 2016 Deutschsprachiger Raum.

Hier tummelten sich viele großartige Namen aus der Schweiz, Österreich, Liechtenstein und Deutschland. Und auf den ersten 5 Plätzen waren jeweils 3 Fighter aus Deutschland und jeweils einer aus Österreich und der Schweiz. Gewonnen hat hier der Shootingstar des Jahres 2015, Islam Khapilaev mit über 33 Prozent vor seinem österreichischen Pendant Ismail Naurdiev gefolgt von Kerim Engizek, Benjamin Brander und Lom-Ali Eskijew.

Für den Sieger Islam Khapilaev dürfte der Sieg beim Fan Voting ein kleiner Trost sein. Am Wochenende startete er mit seiner ersten Karriere-Niederlage ins das Jahr 2017. Das ist sicherlich kein Beinbruch für den jungen Deutsch-Tschetschenen, der seinen Fokus weiterhin nach vorne richten darf.

MMA Kämpfer des Jahres 2016 – Deutschsprachiger Raum
  1. Islam Khapilaev
  2. Ismail Naurdiev
  3. Kerim Engizek
  4. Benjamin Brander
  1. Lom-Ali Eskijew

Bei den Kids hatten wir ebenfalls ein Voting gestartet. Mohammed Agaev (51 Prozent) siegte knapp vor seinem schärfsten Rivalen Christian Vodenski (46 Prozent) um die Gunst der Fans.

MMA Kämpfer 2016 Kids

  1. Muhammed Agaev
  2. Christian Vodenski
  3. Alim Aliev
  4. Elwin Huber

Natürlich wollten wir auch bei den Damen beim Boxen und K1 ein Fan Voting starten, aber hier gibt es aus unserer Sicht im Boxen für Nicole Wesner und im K1 für Meryem Uslu aktuell keine Konkurrenz. Es wäre nicht gerechtfertigt gewesen, gegen die beiden hochdekorierten Stars in ihren Disziplinen Aufsteigerinnen und junge Shootingstars antreten zu lassen. Die Seriensiegerin bei den Damen, Dilara Kocak ist mittlerweile beim MMA gelandet. Da wir aber erstmals keine Awards verleihen und bei den wichtigen Kategorien nicht mehr selbst entscheiden wollen, haben wir auch ganz darauf verzichtet hier etwas vorzunehmen. Aber 2017 überlegen wir für solche Fälle eine externe Jury entscheiden zu lassen.

Hier noch weitere Ehrungen (Erwähnungen).

K1 Damen Aufsteigerinnen 2016 (ohne Ranking)

  • Samira Kovacevic (Key Gym)
  • Pervin Tasev (Chikara Berlin)
  • Mandy Böhm (Fightclub Gelsenkirchen)

MMA Kampf des Jahres 2016

  • Lom-Ali Eskijew vs. Saba Bolaghi

     GMC 9 am 19. November 2016 in Gelsenkirchen

MMA Events 2016 (ohne Ranking)

  • TTC – Top Ten Champion 1
  • GFN – Gastro Fight Night 3
  • GMC 9 – German MMA Championship 9

Comeback des Jahres 2016

  • Eddi Pobivanez (MMA)
  • Freddy Kretschmar (k1/ Boxen)

MMA Gym des Jahres 2016

  • Combat Club Cologne

Greatest Of All Time

Muhammad Ali

Andreas Birgels: Ich will den Rückkampf gegen Selim Agaev!

von Momo Sa
Bdferete4irgels Bild 2Am vergangenen Samstag trafen Andreas „Zega“ Birgels und Selim Agaev bei der Top Ten Champion in Herne aufeinander. Bei diesem Fight ging es nicht nur im Cage heiß her. Noch heute lässt der Kampf die Gemüter hoch kochen, denn Agaev wurde disqualifiziert und Birgels der Sieg zugesprochen. Unser Momo hatte die Möglichkeit ein Gespräch mit Andreas Birgels zu führen um dessen Sicht der Dinge zu beleuchten.

Du hast bei der TTC am vergangenen Samstag gegen Selim Agaev gekämpft. Schildere uns den Kampfverlauf aus deiner Sicht

Birgel1Ich habe druckvoll angefangen und eigentlich lief alles gut, bis ich im Rückwärtsgang war und von Selim angeknockt wurde. Als ich dann am Boden war, war ich nur noch im ,survival‘ Modus. Irgendwann kam dann der Gong und der Ringrichter dazwischen. Ich weiß jetzt, dank des Videos, dass es wohl ein Tap gab, aber es war definitiv kein bewusster Tap. Wie gesagt, ich war angeknockt und hab alles versucht, da raus zu kommen. Hätte ich bewusst getappt, hätte ich natürlich auch aufgehört zu kämpfen. In Runde 2 ging der Kampf dann weiter, bis wir dann beide zu Boden gingen und er mir gegen den Kopf trat. Ich konnte danach nicht weitermachen, aber es war nicht so, dass ich gesagt hätte ,ich will nicht mehr. Nein, der Ringarzt hat den Kampf beendet und mich nicht mehr kämpfen lassen. Ich war sehr benommen!


Birgels Bild 1reee
Also sagst du es gab einen Tap?

Ja, aber es war kein bewusster Tap, sonst hätte ich aufgehört zu kämpfen. Der Kampf ging ja auch weiter und der Ref hat den Kampf ja nicht abgebrochen. Aber man darf halt auch nicht vergessen, dass der Kampf wegen des unerlaubten Trittes abgebrochen und Selim deswegen disqualifiziert wurde

Nach dem Kampf kam es zu Rangeleien. Selim hat uns nach dem Kampf gesagt, er wäre beleidigt worden. Was genau war Auslöser dieser Rangeleien?

Das kann ich leider gar nicht sagen. Wie gesagt, ich warwp-1453017318060.png benommen und habe nichts mehr mitbekommen. Ich konnte weder Beleidigungen, noch Personen oder sonst was wahrnehmen. Ich hatte genug mit mir selbst zu kämpfen.

Bist du mit der Entscheidung „Sieg durch Disqualifikation“ zufrieden?

Nein, natürlich hätte ich mir einen anderen Ausgang des Kampfes gewünscht, aber Fakt ist, er wurde disqualifiziert weil er einen unerlaubten Tritt zum Kopf begann, durch den ich nicht mehr weiter kämpfen konnte.

Randbemerkung der

Was sagst du generell zu den Anschuldigungen von Selim?

Zunächst einmal bin ich doppelt so viel Mann wie er. Ein Mann wird nicht an seiner Kraft, sondern an seinem Charakter gemessen. Selim ist ein sehr guter Kämpfer, aber er muss unbedingt an seinem Charakter arbeiten. Ich kenne viele Tschetschenen und das sind alles sehr ehrbare und respektvolle Menschen. Selim hat da noch einiges vor sich. Mich nach dem Kampf in Interviews zu beleidigen und als Frau dazustellen ist nur lächerlich. Im MMA gibt es gelegentlich faule Eier und jeder der mich kennt, weiß, dass ich ein fairer Sportsmann bin und immer respektvoll mit meinem Gegner rede und bestimmt nicht beleidigend werde. Da kann sich Selim eine Scheibe von mir abschneiden.

Möchtest du einen Rückkampf?

Birgel2Ja sehr gerne, vor allem nach diesen ganzen Worten die von seiner Seite gefallen sind und nach dem Ende des Kampfes kann und will ich das so nicht stehen lassen. Mich zu beleidigen und derart darzustellen, ist lächerlich und ich möchte sehr gerne einen Rückkampf.

Wie geht es jetzt bei dir weiter?

Ich habe durch den Kampf eine Gehirnerschütterung und trainiere erst ab der nächsten Woche wieder. Aber wir stehen bereits in Verhandlungen. Nur ist im Moment noch nichts Spruchreifes dabei, deswegen abwarten. Ich lasse mich von diesem Kampf nicht aus der Bahn werfen. Im Sport gibt es immer mal gute und weniger gute Phasen, trotzdem mache ich weiter.

Du bist jetzt 32 Jahre jung. Wie lange willst du weiter machen, vor allem mit Blick auf deinen Coach Aziz Karaoglu?

Ich hoffe genau so lang wie er (lacht). Solange mir der Sport Spaß guerillamacht und ich verletzungsfrei bleibe, mache ich auch weiter.

Was ist deine Prognose zum Kampf zwischen Aziz und Khalidov und was muss passieren, damit Aziz gewinnt?

Er muss ihn treffen. Ich gebe generell keine Prognosen ab, aber Aziz hat gute Chancen. Wenn er ihn trifft, wird es sehr gefährlich, denn Aziz hat eine unglaubliche Schlagkraft. Schon jetzt ist alles auf einem sehr hohen Trainingsniveau, die Vorbereitung läuft sehr gut.

Möchtest du abschließend noch etwas sagen?

Nein, ich denke es ist alles erstmals gesagt. Ich danke euch für das Interview.

Vielen Dank für deine ehrlichen Worte und das du dir die Zeit genommen hast.

TTC – Top Ten Champion: Routinier Birgels trifft auf Shootingstar Agaev

birselimAndreas Birgels steht bei der Premierenveranstaltung der TOP TEN Champion in Herne vor einer schweren Aufgabe. Am 12. März trifft „Zega“ im Mittelgewichtsduell in der RuhrstadtARENA auf Shootingstar Selim Agaev. Eine Paarung, die ein vorzeitiges Ende fast garantiert.

Andreas Birgels gehört seit 2008 zur deutschen MMA Szene. Der Düsseldorfer hat in dieser Zeit viele Aufs und einige Abs erlebt. Sein Kampfrekord belegt das deutlich! Die 12-9-0 ist gleichbedeutend mit 12 vorzeitig gewonnenen und 9 vor der Zeit verlorenen Duellen. Es wird also nie langweilig beim 31-jährigen Routinier, über den sein Trainer Aziz Karaoglu einmal sagte, Birgels trete wie ein Pferd. Und in Tat, wer ihn schon einmal beim Pratzentraining beobachten durfte, wird schnell beeindruckt sein. Nur unter größter Mühe können die Trainer seinen Tritten standhalten. Seine Bilanz für 2015 ist mit 2 Siege und 2 Niederlagen ausgeglichen.

Selim Agaev (6-0-0) ist 2015 fast unbemerkt von 0 auf 100 gestartet. Der 23-Jährige verbuchte 4 Siege und gehört neben Stefan Larisch sicherlich zu den Überfliegern des letzten Jahres. Mit dem Ukrainer Roman Belogurov und dem Hamburger Alexander Vogt schlug Agaev zuletzt zwei prominente Leute in Folge vorzeitig. Nun macht er sich auf, eine wichtige Rolle im Deutschen MMA zu spielen. Trotzdem dürfte profifightshop2das Duell gegen den schlagstarken Birgels für den Youngster eine der schwersten Aufgaben seiner bisherigen Karriere werden.

Die Zuschauer in der RuhrstadtARENA dürfen sich am 12. März auf ein spektakuläres Duell freuen. Mit diesem und den schon vorgestellten Paarungen präsentieren die Organisatoren der TTC die Creme de la Creme in Herne.

 

TOP TEN CHAMPION LINK