Schlagwort-Archive: Garip Ilbay

Angelo Frank: Deniz Ilbay ist ein Grünschnabel für mich!

Der Hamburger Boxer Angelo “Europa“ Frank gehört neben Deniz Ilbay zu den Überfliegern des Deutschen Weltergewichts. Der 27-Jährige ist aktuell die Nummer 5 in Deutschland. Dies soll allerdings nur eine Momentaufnahme für den selbstbewussten Profiboxer sein, der in der fünften Generation zu einer angesehenen Zirkusfamilie gehört und in der Manege als Dompteur eine Attraktion ist. Mit einem Kampf gegen den Kölner Shootingstar Ilbay will sich der Artist und Profiboxer in Personalunion für höhere Aufgaben empfehlen.

Wir konnten ein kurzes Interview mit Angelo Frank führen.

Hallo Angelo, über Facebook hast du kürzlich Deniz Ilbay herausgefordert. Wie kam es dazu?

Richtig ist, am Rande der Veranstaltung in Potsdam haben mein Manager Winfried Spiering, Rainer Gottwald und der Sauerland Geschäftsführer Freddy Ness einen Kampf Ilbay vs Frank für Frühjahr 2017 festgelegt.

Du hast sieben Profikämpfe in deiner Vita stehen und bist 27 Jahre alt. Deniz hat dagegen mit 21 Jahren schon 18 Profikämpfe auf dem Buckel. Würdest du es verstehen, wenn sein Management dir deshalb absagt?

Ilbay1
Kommt es zum Duell gegen Deniz Ilbay? Foto: GFN

Ich habe eine langjährige Amateurerfahrung und in meinen 7 Profikämpfen bereits die zwei Titel, Deutscher- und Internationaler Deutscher Meister, vereint. Wenn Deniz Ilbay gegen mich nicht antritt, kann es nur als Angst gegenüber meiner Person gewertet werden.

Hast du seinen letzten Kampf gesehen und wie fandest du ihn?

Ich weiß nicht, ob ihr die Frage wirklich ernst meint, bezüglich des letzten Kampfes von Deniz Ilbay.

Ein Gegner, der vor 3 Wochen schwer K.O. gegangen ist und keiner Fliege etwas zuleide tun kann, wie man sehen konnte, ihn dann zu besiegen, ist keiner Würdigung erforderlich. Und als angebliche Weltmeisterschaft schon gar nicht.

Deniz ist in meinen Augen ein guter Boxer und dieser Kampf kann mich nur bereichern!

angelo-frank-2
Ohne Umwege zu einem WM Kampf? Foto: Angelo Frank

Was sagst du zu der Karriere von Deniz und seinen 6 Titeln?

Die 6 Titel interessieren mich nicht. Ich will nur gegen Deniz Ilbay kämpfen.

Ilbay Boxing hat heute eine Meldung gepostet, dass man in Zusammenarbeit mit Sauerland einem Kampf gegen dich und Rico Müller positiv gegenübersteht und auch der Name Jack Culcay gefallen ist.

Das mit Culcay kann nur eine Fehlmeldung sein. Er boxt bekanntlich eine Gewichtsklasse höher, im Superweltergewicht. Und Rico Müller? Der muss sich wohl erst einmal nach seinem schweren letzen Kampf von der T.K.O. Niederlage erholen.

Warum denkst du, Ilbay schlagen zu können?

Wie gesagt, ich habe eine langjährige Amateurlaufbahn hinter mir, habe in der WSB erfolgreich geboxt. Deniz Ilbay ist für mich noch ein „Grünschnabel“, dem die Grenzen aufgezeigt werden müssen.

Was sind deine Ziele und wohin soll dein Weg führen?

Deniz Ilbay ist ein netter junger Boxer, aber er wird nur ein Zwischenstopp auf meinem Weg sein und der Weg zum Erfolg hat keine Abkürzung. Also kommt mir Ilbay gerade richtig. Der Weg zum Erfolg ist wie eine Treppe, bei der man jede Stufe einzeln gehen muss. Am Ziel angekommen, soll dann ein WM-Gürtel der großen Verbände um meine Schultern liegen.

Deniz Ilbay auf Titeljagd in Namibia

Am Samstag den 25. Juni kämpft der vierfache Junioren Weltmeister Deniz Ilbay erstmals auch um einen Welttitel bei den Senioren. In Namibia trifft der Kölner in der Küstenstadt Walvis Bay  (Dt. Walfischbucht)  auf den routinierten Lokalmatador Bethuel “Tyson“ Ushona. Auf dem Spiel steht der Weltmeistergürtel der aufstrebenden Organisation WBF.

Bethuel Ushona, dessen Kampfname Tyson lautet, ist anders als sein großes Idol Mike Tyson kein gefürchteter Puncher, sondern gilt als zäher Arbeiter, der kaum klein zu kriegen ist. Für den 34-jährigen Afrikaner aus der Hauptstadt Namibias Windhoek ist dieser Titelfight gegen den Deniz Ilbay vielleicht die letzte große Chance, um einen Weltmeistertitel zuguerilla gewinnen.  Bisher konnte Ushona 34 seiner insgesamt 39 Fights gewinnen, erzielte dabei 9 Siege vorzeitig. Ein Unentschieden und 4 Niederlagen (1 TKO) komplettieren seinen guten Kampfrekord. Er konnte bisher einige kontinentale Titel gewinnen und machte sich einen Namen als harter Arbeiter im Ring.

Der 21-jährige Deniz Ilbay steht dagegen noch am Anfang einer wahrscheinlich großen internationalen Karriere im Weltergewicht und wird nicht umsonst von internationalen Fachleuten als Nachwuchshoffnung der Zukunft gehandelt. Ilbay konnte schon in frühen Jahren 4 Welttitel bei den Junioren auf sich vereinen und gewann dabei die prestigeträchtigen Gürtel der Weltverbände IBF, WBO und IBO. Ein Rekord, den bisher keiner der aktuellen großen Namen im Weltergewicht ihm voraushat. Zuletzt musste Ilbay eine Punktniederlage gegen Egidijus Kavaliauskas hinnehmen – die Erste überhaupt. Aber dieser Kavaliauskas wird nicht umsonst mit KO Maschine Gennady Golovkin verglichen. Vor dem Kampf gegen Ilbay gewann der gebürtige Litauer, der mittlerweile in den USA lebt und trainiert, 11 Kämpfe in Folge vorzeitig, aber biss gegen Ilbay in Las Vegas im wahrsten Sinne des Wortes auf Granit. Nach dem Kampf ärgerte sich Vater und Trainer Garip Ilbay über die Niederlage, da sie nicht nur in seinen Augen vermeidbar gewesen war. Doch es war eine Niederlage, die den blutjungen Kölner nach vorne gebracht hat und noch weiter in den Fokus der internationalen Szene gerückt hat. Man weiß wo man steht und was noch zu tun ist, um das Talent zum Champ der Zukunft zu formen.deniz ilbay top

Nach vielen Videoanalysen und einer harten Vorbereitung, die diesmal weitestgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, reist der Ilbay Tross heute nach Namibia, um ein neues Kapitel der  Deniz Ilbay Erfolgsstory zu öffnen.  

Wir drücken dem Kölner die Daumen und sind frohes Mutes, dass der WBF Titel eine der weiteren Vitrinen des Ilbay Gym in Köln Kalk schmücken wird.

 

Deniz Ilbay, Las Vegas und die positiven Folgen danach!

Ein Sportler der niemals an seine Grenzen stößt, wird sich auch nicht mehr weiterentwickeln. So denkt zumindest auch Garip Ilbay aus Köln. Als der Kulttrainer einem Duell seines Sohnes Deniz gegen Egidijus Kavaliauskas zustimmte, war ihm absolut bewusst, auf was sie sich sich da einließen. Denn Deniz Ilbays cooles und selbstbewusstes Auftreten im Ring ist für jeden Trainer verführerisch, ihn auch im zarten Alter von 21 Jahren gegen sehr starke Weltklasseboxer sehen zu wollen. Er wusste, dass sein Sohn vielleicht nicht als Sieger den Ring gegen den hoch gehandelten Litauer verlassen könnte. Aber den Kampf nicht anzunehmen war keine Option. Und die besten Erkenntnisse lassen sich halt auch nur durch Vergleiche gegen die Besten ziehen. So nahm man den Kampf also zuversichtlich an und kehrte trotz einer Punktniederlage mit einem großen Fundus an vielen neuen Erkenntnissen nach Köln zurück.

Deniz fightFür alle die nicht wissen, um was es gerade geht: Deniz Ilbay musste sich am vergangenen Samstag gegen den als K.O. Maschine bekannten und oft mit Gennady Golovkin verglichenen 27-jährigen Egidijus Kavaliauskas in einem harten 8 Runden Boxkampf nach Punkten geschlagen geben. Ilbay hielt sich wacker im MGM Grand in Las Vegas, aber stieß erstmals auch an seine Grenzen. Gut so, denn diese Grenze ist für den blutjungen vierfachen Junioren Weltmeister aus Köln keineswegs das Ende der Fahnenstange. Nein, vielmehr hat sich für ihn trotz der einstimmigen Punktniederlage die Tür ganz weit geöffnet. Diese Tür weist den Weg in eine goldene Zukunft, zumindest wenn man jetzt alles richtig macht. Aber davon ist auszugehen. Denn Garip Ilbay wird sich, wie man ihn kennt, nach einer kurzen Pausedeniz ilbay top wieder die Nächte um die Ohren hauen, Videos analysieren und jeden Fehler bis ins kleinste Detail recherchieren, bis er neue Erkenntnisse gefunden hat. Es ist eine Kunst guter Trainer, die wissen, wo sie in Zukunft ansetzen müssen und was ihren Schützlingen noch fehlt, um den nächsten großen Schritt machen zu können. Fest steht aber, Deniz Ilbay hat sehr große Nehmerqualitäten in Las Vegas bewiesen, die sich nicht antrainieren lassen und die vor allem große Champs ausmachen können. Es ist zudem nicht tragisch, mit gerade mal 21 Jahren einen Kampf in Las Vegas gegen einen sehr starken Mann zu verlieren, der 6 Jahre mehr Erfahrung besitzt und als kommender Weltmeister gehandelt wird. Nein, man muss es als große Anerkennung sehen, dass im Kölner noch so viel Potenzial schlummert. Zudem hat Ilbay viel Charakter bewiesen, trotz der Stärke seines Gegners nie aufgesteckt. In wenigen Jahren darf man den Ilbays zutrauen, in die absolute Weltspitze vorzustoßen. Dann hat man beste Aussichten im Weltergewicht die ganze Welt auf den Kopf zu stellen.

Deniz MaskWenn man zum Vergleich den Blick nach England wirft, findet man dort einen Boxer namens Amir Khan, der im Welter- und Mittelgewicht zuhause ist. Der 29-jährige Brite gehört seit einigen Jahren zur absoluten Weltspitze und wird am 7. Mai 2016 gegen Saul Alvarez um den Weltmeistertitel im Mittelgewicht der WBC boxen. Bis er dahin kam, musste er 3 teils herbe Niederlagen verkraften, von denen er zwei vorzeitig erlitt. Während manche Fans sich nach den Niederlagen sicher waren, dass aus dem Sohn pakistanischer Einwanderer nichts mehr wird, sprachen ihm die meisten Boxexperten zu keinem Zeitpunkt die Qualitäten ab und wussten trotz seiner nicht so guten Nehmerqualitäten um das große Talent des Briten. Es sind auch internationale Boxexperten, die in Deniz Ilbay auch nach seiner Niederlage ein großes Talent sehen, der in vielleicht wenigen Jahren den gleichen Gegner von Samstag nach Belieben dominieren könnte. Aber wie man Heute mitbekommen durfte, macht sich Taktikfuchs Garip Ilbay jetzt schon Gedanken über einen Rückkampf. guerilla

In Deutschland hört und liest man fast nichts von Deniz Ilbay, der unverständlicherweise totgeschwiegen wird, als hätte er ein Verbrechen an der Menschheit begangen. Tja, der große Unterschied zu England ist, dass man dort keinen englischen Namen braucht, um von den Massen geliebt zu werden. Aber in Deutschland scheint man mit dem “falschen“ Namen zu den ersten Verlierern bei TV-Verträgen und dem Medieninteresse zu gelten. Deniz Ilbay ist nun einmal Deutsch-Türke und ist nicht den Weg der Namensänderung gegangen wie Felix Sturm oder Marco Huck.

Naseem Hamed oder Amir Khan sind dagegen positive Beispiele aus Großbritannien, wo es überhaupt keine Rolle spielte, wie sie heißen. Da kann und muss sich Deutschland noch eine große Scheibe von den Engländern abschneiden. Dort zählt erst was du kannst und danach vielleicht wer du bist. In Deutschland ist es genau andersherum, wobei bei manch einem nur der erste Faktor, Deutsch zu sein, vollkommen auszureichen scheint. Traurig, oder?

deniz pausAber kommen wir zurück zum Kölner Deniz Ilbay. Auf seinen Kampf, den er besser geführt hat als manch Medienvertreter die unwissenden Fans glaubhaft machen wollen, gehen wir im Detail nicht ein, davon können sich die Fans auf Youtube selbst überzeugen. Man darf aber feststellen, dass am vergangenen Samstag Egidijus Kavaliauskas vielleicht einen Schritt weiter war als Deniz Ilbay, ohne den Kampf dominiert zu haben. Der Litauer wird aber nach diesem Sieg auch in die erweiterte Weltspitze vorstoßen. Und Deniz Ilbay? Er wird international ebenfalls einen großen Schritt nach vorne machen. Denn wenn man nur ein bisschen seinen Grips anstrengt, dann fragt man sich, was wohl ein 25-jähriger Ilbay mit einem Kavaliauskas letzten Samstag angestellt hätte. Über die Runden wäre der Kampf wahrscheinlich nicht gegangen. Und nicht zu vergessen, Deniz Ilbay ist immer noch eines der besten Talente bei den Junioren weltweit. Mandeniz cut stelle sich vor, er würde bei gleichem Talent statt zu boxen Fußball spielen. Er wäre jetzt U21 Nationalspieler, beim A-Nationaltrainer Löw längst auf dem Notizblock für die WM in 2 Jahren und würde von den 10 besten Clubs der Welt gejagt werden. Er ist aber Boxer und hat noch genügend Zeit, um sich auf eine glorreiche Zukunft vorzubereiten. Da kann er sich in Ruhe auf eine Weltmeisterschaft bei den Senioren vorbereiten und wäre selbst in zwei, drei oder vier Jahren immer noch blutjung, also noch voll entwicklungsfähig. Düstere Aussichten für seine kommenden Gegner.

Deniz trainWie dem auch sei, auch wenn Gesamtdeutschland den wohl besten deutschen Junior nicht richtig auf dem Schirm hat, was, ich wiederhole, traurig ist, ist seine Heimatstadt Köln sehr stolz auf Deniz und natürlich sein ganzes Team.

Deniz Ilbay schickt Attila Koros auf die Bretter

Deniz Linker Haken
Eine Waffe: Ilbays linker Haken

Am Samstag wurde im Kölner Maritim Hotel im Rahmen der “RTL Spendengala – Wir helfen Kindern“, für den guten Zweck und um den IBF Junioren Weltmeistertitel im Weltergewicht geboxt. Der Titel gehört Lokalmatador Deniz “El Pistolero“ Ilbay, der als Favorit im Hauptkampf auf den Ungarn Attila Koros (7-2-1) traf. Eines können wir aber schon vorweg nehmen: der vierfache Junioren Weltmeister enttäuschte seine Fans nicht.

Die Zuschauer im Kölner Maritim Hotel sahen am profigttSamstag einen überragenden “El Pistolero“. Schnell wurde den Fans bewusst, dass den drei Zentimeter größeren Koros und Deniz Ilbay boxerisch Welten trennten. Und die Entscheidung fiel früh in der dritten Rundes des Kampfes, als der Titelverteidiger seinen Gegner zum vierten Mal auf die Bretter schickte.

Gleich mit dem ersten Gong zeigte Deniz Ilbay dem Gast aus Ungarn, wer Herr im Ring war und schickte Koros in der ersten Runde mit seinem berüchtigten linken Haken zu Boden.

benlee pilliIn der zweiten Runde gab es gleich zweimal Post an den sichtlich konsternierten Nordungarn. Wieder sendete Ilbay seinen linken Haken an den Empfänger, der abermals den Ringboden aus nächster Nähe begutachten durfte. Ilbay zeigte in dieser Runde zudem zwei schöne Uppercut im Infight, die Attila Koros durchschüttelten und das große Schlagrepertoire des Kölners untermauerten.

Koros liegt am Boden
Auf dem Boden der Tatsachen gelandet: Attila Koros

Die dritte Runde brachte dann auch die Entscheidung. Wieder war es der linke Haken von Ilbay, der mit dem vierten Niederschlag den Referee zum Abbruch des Kampfes zwang.

Eine tolle Vorstellung des Kölners, bei dem man auch das Gefühl haben durfte, dass er den Kampf in der ersten Runde hätte beenden können. Ilbay konnte jeden Angriff seines sichtlich frustrierten Gegners auskontern und dominierte nach Belieben

Deniz uns Markus
Alle Fotos: Der DJ Wichmaster

Seine Linke, sei es der Jab oder vor allem der Haken, die er aus der Hölle zu versenden scheint, sind eine fast mörderische Waffe, die er nicht nur hart, sondern auch präzise wie ein Schweizer Uhrwerk schlägt.

Unser Reporter Markus Wiemann meinte kurzum: “Wie schon im Kampf zuvor, ist diese unglaubliche Linke von Ilbay die effektivste Waffe“.

Damit schraubte der Kölner in seinem 15. Kampf seinen beeindruckenden Rekord auf ebenfalls 15 Siege bei nunmehr 8 vorzeitigen Siegen hoch.

In einem weiteren Kampf besiegte der Berliner Halbschwergewichtler Arijan Sherifi den Ungarn Andras Toth in der vierten Runde durch TKO. Damit konnte der gebürtige Kosovare seinen Kampfrekord im neunten Kampf auf 9 Siege bei 5 K.O.’s verbessern.

Ein Kuriosum gibt es dann auch noch zu vermelden. Der Gegner von K.O. Maschine Dustin Dirks (24 Siege, 20 K.O.’s) verschwand mit seinem Team vor dem Kampf heimlich aus dem Hotel. Der Saarländer Ata Dogan aus Homburg war kurz vor Kampfbeginn spurlos verschwunden. Leider konnten die Organisatoren weder Dogan, noch sein Team telefonisch erreichen. Aber immerhin ließ man sich zuvor beim Wiegen und auch beim Frühstück blicken.

Deniz uns Hombres
Ilbay hat ein großes Herz für Kinder

Weitere Ergebnisse:

Marc De Bonte besiegt Kevin Buval nach acht Runden einstimmig nach Punkten.

Sebastian Real besiegt Siarhei Krapshyla durch TKO in Runde 4

Elvis Hetemi besiegt Artsiom Hurbo durch TKO in Runde 1

Kevin Kuenzel besiegt Ruslan Rodivich durch TKO in Runde 4

Fotos: Der DJ Witchmaster

 

WMMAA