Schlagwort-Archive: Freddy Roach

Rico „Pretty Boy“ Müller: Erst Jack Culcay boxen, dann in die USA!

Rico Müller aus Eberswalde in Brandenburg ist seit 6 Jahren die Deutsche Nummer 1 im Weltergewicht. Der 28-jährige Familienvater ist aktuell IBO Intercontinental Champion und hat zwei klare Ziele vor Augen: erst gegen Jack Culcay boxen und danach in die USA gehen. Auch zum Kölner Deniz Ilbay hat “Pretty Boy“ Müller etwas zu sagen und wollte da einiges richtigstellen.

Du hast zuletzt in Australien gegen einen starken Jeff Horn gekämpft. Was kannst du zum Kampf erzählen?

Ja, wie du schon sagst, ich war in Australien und habe gegen Jeff Horn um den IBF Intercontinental Titel rico3gekämpft. Ich musste eine Scheiße lesen, das kann man gar nicht fassen. Ich sei schwer KO gegangen und so. Jeder, der auch nur ansatzweise Ahnung vom Boxen hat, kann sich den Kampf gerne anschauen, den gibt es auf YouTube (klick hier) zu sehen. Ich habe gegen einen guten Mann verloren, der an dem Tag für alles was ich ihm angeboten habe, ein Gegenrezept hatte. Er war gut drauf, das ist Boxen, da kann man halt auch mal verlieren und gegen so einen Mann sowieso. An dem Abend war für mich nichts zu holen und dafür schäme ich rico5mich auch nicht. Aber ich bin bestimmt nicht schwer KO gegangen. Ich bin auch keiner, der Ausreden sucht. Ich hatte Pech, dass ich einen Cut über dem linken Auge hatte und seine Rechte nicht mehr sehen konnte. Dass ich dann auch noch am Ende einfach kurz in die Hocke gehe und mich kurz anzählen lasse, um mich kurz wieder zu sammeln, war dumm und passiert mir bestimmt nicht nochmal. Nach dem Kampf haben mich die “Aussies“ gefeiert, als hätte ich sonst was gewonnen. Die haben mir Respekt gezollt und zugejubelt. Die Fans in der Halle kamen nach dem Kampf und meinten „Hey german guy, good boxer, hope to see you again“ usw. Aber hier muss man sich die Kommentare von halb besoffenen geben, die respektlos und frech sind.

Deniz Ilbay hat nun seinen 6. WM Gürtel gesammelt und dich mehrfach herausgefordert. Warum kam es noch nicht zum Kampf zwischen euch?

Erstmal muss ich sagen, dass die Fans von Ilbay mal weniger auf den Stamm hauen und stattdessen etwas mehr auf dem Teppich bleiben sollten. Garip hat mir auch rico1geschrieben, dass die ein bisschen was aufwirbeln wollen, um das Weltergewicht in Deutschland populärer zu machen und ich das doch sportlich sehen soll. Was gibt es denn da sportlich zu sehen? Wenn die Fans keine Ahnung haben, ist mir das egal, aber die Kölner sollten lieber den Ball flach halten. Deniz ist ein talentierter Junge, aber er interessiert mich nicht. Ich lese einen Dreck von wegen: „Müller hat es sich jetzt verdient, gegen Deniz zu kämpfen“. Was ist das für ein Müll, der da geredet wird?! Deniz ist derjenige, der es erst verdienen muss, gegen mich zu kämpfen. Aber diese ganzen Internet-Experten interessieren mich auch nicht, weil die keine Ahnung von der Realität haben. Da wird irgendwas von Duell auf Augenhöhe erzählt. Deniz ist eineinhalb Köpfe kleiner als ich. Ich verstehe sowieso nicht, was er im Weltergewicht macht, er sollte lieber eine Gewichtsklasse tiefer kämpfen. Aber ist nicht mein Problem. Außerdem hat Deniz noch lange nicht das Level, das ich habe. Er ist jung und er hat noch Zeit, aber die sollten sich mal eingestehen, dass ich zu gut bin. Ich wollte Deniz im Mai boxen und da wurde von deren Seite abgelehnt. Deniz Titel interessieren mich nicht, ein GBU Titel ist wertlos. Ich habe Rainer Gottwald gefragt, ob er jetzt der Manager von Deniz sei. Er meinte dann, dass er ihn beraten würde und so weiter, aber mehr nicht. Ich sage immer wieder, ich kämpfe gegen Deniz, wenn die Kohle stimmt. Wir sind Profis und ich habe eine Familie zu ernähren. Alle wollen sich professionell Verhalten und so tun, aber keiner will die Kohle auf den rico7Tisch packen. Wenn ihr die Kohle habt, kommt, wir unterschreiben die Kampfverträge. Weil so ein Titel, den Deniz gegen irgendeinen “Weihnachtsmann“ gewonnen hat, bringt mir nichts. Wenn Deniz sich hocharbeiten will, soll er erst mal die Nummer 2 boxen. Schritt für Schritt. So musste ich es auch machen. Ich habe als nächstes erst mal andere Sachen geplant. Ich muss Leute boxen, die mich nach vorne bringen, nicht die, die mich zurückwerfen.

Was sind denn die Pläne?

rico2
Rico Müller mit Freddie Roach

Ich stehe seit Mai in engem Kontakt mit dem Manager von
Jack Culcay, wir wollen um den WM Titel der WBA kämpfen. Eigentlich ist mir das auch lieber, eine Gewichtsklasse höher zu kämpfen. Ich habe das beim letzten Kampf gemerkt. Da habe ich 10 Kilo abgenommen und fühlte mich danach schlapp. Normalerweise, wenn ich meine Gegner treffe, merken die das, aber der Jeff Horn hat nicht mal gezuckt, weil mir die Power gefehlt hat. Außerdem ist das Weltergewicht in Deutschland tot. Ich wollte schon meinen letzten Kampf dafür absagen, aber da es zu dem Zeitpunkt noch nichts Handfestes gewesen ist, habe ich es sein gelassen. Aber der Kampf gegen Culcay ist nach wie vor in Planung und wird sehr wahrscheinlich kommen. Außerdem habe ich einen Promoter-Vertrag in Amerika unterschrieben. Das sind Sachen, die mich nach vorne bringen.

Wie stehst du zu Angelo Frank, der ja auch im „Internet wirbelt“

Ich kenne Angelo. Er hat im Amateurbereich gute Erfolge erzielt. Wenn Deniz das Bedürfnis hat, sich zu beweisen, dann soll er sich erst mal mit ihm messen, dann weiß er wo er steht. Angelo kann was.

Würdest du gegen den Gewinner des Kampfes „Ilbay – Frank“ kämpfen?

Nachdem ich meinen Kampf gegen Culacy hatte, kann man über so etwas nachdenken und vielleicht auch Mal ernsthafte Gespräche führen.

Was ist dein größter Traum als Boxer?

Mein größter Traum ist, nach Amerika zu gehen und mit einem WM Titel zurück zu kommen. Ich glaube, der letzte, der das geschafft, hat war Max Schmeling und das rico4ist mittlerweile 80 Jahre her. Es ist mal wieder Zeit, dass ein deutscher Kämpfer in Amerika erfolgreich ist und Weltmeister wird. Sobald ich die Chance habe, werde ich alles dafür geben

Gut Rico die letzten Worte gehören dir.

Ich danke euch für die Möglichkeit, mich auch äußern zu dürfen und hoffe, dass ein paar Leute spätestens jetzt verstehen, was Sache ist.

Mit Rico Müller sprach GFN Redakteur Momo Sa
Bilder: Fotos von Rico Müller zur Verfügung gestellt