Schlagwort-Archive: BJJ

„GFN STELLT VOR“: DIE SDS ACADEMY MANNHEIM UND DIE GOLD-TRAINER

teo-viitala-seminarIn unserer Rubrik “GFN stellt vor“ präsentieren wir heute  die “SDS-Academy – Brazilian Jiu-Jitsu Mannheim“ und ihr Trainerteam vor. Trotz vieler internationaler Auszeichnungen zeigen sich die Verantwortlichen sehr bodenständig und beweisen, dass höchste fachliche Kompetenz und familiärer  Zusammenhalt miteinander harmonieren können.

Stellt euer Gym kurz vor. Wer und wo seid ihr seid?

Wie der Name SDS-Academy / Brazilian Jiu-Jitsu Mannheim schon verrät, sind wir ein BJJ Gym aus Mannheim. Wir trainieren unter: Polar Jiu-Jitsu Team. Uns gibt es seit Anfang 2008 in Mannheim.

Welche Personen stehen hinter dem Gym?

Spiros Huhn ist Inhaber und Haupttrainer. Er ist Braungurt im BJJ & 4. ausbeute-naga-2014TG im Wing Tzun. Er unterrichtet Kinder & Erwachsene im BJJ/Grappling, Wing  Tzun und auch Escrima.

Cristina Huhn-Cervelli unterrichtet die Montagsklasse und ist Co-Trainerin für BJJ. Sie ist Braungurt im BJJ.

Patricia Langer unterrichtet die Kinderklasse und ist Co-Trainerin für BJJ/Grappling. Sie ist Lilagurt im BJJ.kids-2-0

Ömer Simsek unterrichtet die Mittwochsklasse und ist Co-Trainer für BJJ. Ömer ist Lilagurt im BJJ.

Timo Heß ist ein weiterer BJJ Lilagurt und Co-Trainer für BJJ/Grappling.

Wie viele Mitglieder habt Ihr?

Wir haben in etwa 90 Mitglieder zur Zeit. Davon sind gut 30
Kinder und 20 Frauen. Dazu kommen 40 Männer.

Welche Angebote bietet Ihr an bzw. wen spricht euer Tmy-girlsraining an?

Wir bieten an 6 Tagen die Woche hauptsächlich BJJ an. Dazu kommt das beliebte Kids-BJJ, Grappling, Wing Tzun und Escrima jeweils an 2 Tagen die Woche.

Wir sprechen jegliche Alters- und Berufsgruppe durch unser Angebot an.

Warum sollte man unbedingt zu Euch kommen?

Der wichtigste Faktor ist der Spaß, den wir mit unserem Training vermitteln. Der ist bei uns sehr hoch und dazu kommt unsere familiäre Atmosphäre, auf die wir großen Wert legen. Natürlich wird bei uns jeder gefordert und gefördert. Uns ist es nicht wichtig, ob Wettkämpfer oder Hobbysportler, denn bei uns kommt jeder auf seine Kosten.bjj-family-2-0Teamgeist und familiäre Atmosphäre wird bei der Academy groß geschrieben.

Welchen Background hat der Headcoach und was tut ihr für eure Entwicklung?

Spiros Huhn hat über 20 Jahre Kampfsporterfahrung in Wing Tzun, Ringen, Escrima und BJJ. Klar, dass Training alleine nicht ausreicht, um als Trainer erfolgreich zu arbeiten. Daher gehen wir alle regelmäßig auf Fortbildungen und sind aktive Wettkämpfer.

Welche Ziele hat das Gym?

Wir wollen ganz den Spaß an BJJ vermitteln und für jeden zugänglich machen. Unser Ziel ist es, unseren Sport immer weiter zu verbreiten.

Was sind eure größten Erfolge?

Wir haben 2-3 Erfolge aufzuweisen 😉

erfolg

Spiros Huhns Titel: 

3. Platz Süddeutsche Meisterschaft 2008 - Weight Class - White Belt

3. Platz European Open Jiu-Jitsu Championship 2009 in Portugal - Weight Class - White Belt

3. Platz Abu Dhabi Trials 2010 in Belgien - Weight Class - Blue Belt

2. Platz World Championship Master & Senior in Rio de Janeiro 2012 - Weight Class - Purple Belt

3. Platz Asian Open 2012 in Tokyo - Weight Class - Purple Belt

1. Platz Munich International Open 2013 in München - Weight Class - Purple Belt

2. Platz Munich International Open 2013 in München - Open Class - PurpleBelt

3. Platz NAGA 2014 in Dortmund - Weight Class - Purple Belt
Cristina Huhn-Cervellis Titel: 

1. Platz European Open Jiu-Jitsu Championship 2016 in Portugal - Weight Class - Brown Belt

3. Platz European Open Jiu-Jitsu Championship 2015 in Portugal - Weight Class - Purple Belt

3. Platz European Open Jiu-Jitsu Championship 2015 in Portugal - Open Class - Purple Belt

1.Platz Naga Dortmund 2014 Purple Belt

2.Platz European Open Jiu-Jitsu Championship 2014 in Portugal - Weight Class - Purple Belt

2. Platz European Open Jiu-Jitsu Championship 2014 in Portugal - Open Class - Purple Belt

2. Platz Rome International Open 2013 - Weight Class - Blue Belt

2. Platz Rome International Open 2013 - Open Class - Blue Belt

3. Platz BJJ Finnish Open 2013 - Weight Class - Blue Belt

1. Platz European Open Jiu-Jitsu Championship 2013 in Portugal - Weight Class - Blue Belt

1. Platz European Open Jiu-Jitsu Championship 2013 in Portugal - Open Class - Blue Belt

3. Platz Internationale Deutsche Meisterschaft 2012 - Weight Class - Blue Belt

3. Platz Antwerp Open BJJ 2012 - Weight Class - Blue Belt

3. Platz Internationale Deutsche Meisterschaft 2011 - Weight Class - Blue Belt

1. Platz Internationale Deutsche Meisterschaft 2011 - Weight Class - White Belt

2. Platz Submissao 2010 - Weight Class - White Belt
Ömer Simseks Titel

3. Platz Internationale Deutsche Meisterschaft 2013 - Weight Class - White Belt

1. Platz München International Open IBJJF 2013 - Weight Class - White Belt

1. Platz GFT Open Philippsburg 2013 - Weight Class - Blue Belt

2. Platz NAGA Dortmund 2014 - Weight Class - Blue Belt

1. Platz GFT Open Philippsburg 2014 - Weight Class - Blue Belt

1. Platz ADIDAS Winter Open 2015 - Weight Class - Blue Belt

3. Platz ADIDAS Winter Open 2015 - Open Class - Blue Belt

1. Platz GFT Open Philippsburg 2015 - Weight Class - Blue Belt

1. Platz Submissao 2015 in Karlsruhe - Weight Class - Blue Belt

2. Platz Finnish Open 2015 in Helsinki - Weight Class - Blue Belt

1. Platz Berlin International Open 2015 - Weight Class - Blue Belt

1. Platz Internationale Deutsche Meisterschaft 2015 - Weight Class - Blue Belt

1. Platz Munich International Open 2016 - Weight Class - Blue Belt

2. Platz Compionato Brasiliero de Jiu-Jitsu Rio de Jainero 2016: Weight Class - Purple Belt

1. Platz Internationale Deutsche Meisterschaft 2016 Weight Class - Purple Belt

ausbeute-mu%cc%88nchen-open-2013

Wer ist euer größtes Vorbild?

Sportlich gesehen können wir da niemanden herausheben, da gibt es viele Vorbilder. Aber Vorbilder sind für uns sicherlich alle diejenigen, von denen man etwas lernen kann und das kann jeder sein.

Wie sieht euer privates Umfeld euren Sport?

In unserem Umfeld findet es jeder super, schließlich trainieren viele auch bei uns. Wir sind wie eine zweite Familie, treffen uns privat und helfen uns gegenseitig, wenn mal Beispielweise ein Umzug ansteht. Leider wird in Deutschland Kampfsport nicht immer positiv gesehen, im Gegensatz zum Ausland. Hier denken die Menschen beim Thema Kampfsport oft in Schubladen.

Eure Message:greger-forsell-seminar

Jeder der Lust und Laune hat, mal diesen Sport auszuprobieren – ob es um Selbstverteidigung, Fitness oder einfach um Leute kennenzulernen geht – ist bei uns herzlichst willkommen. Egal welches Alter oder Geschlecht.Also einfach vorbeikommen und wohlfühlen.

Wir freuen uns auf euch!

 www.sds-academy.de
SDS Academy Mannheim
S6, 9
68161 Mannheim
Si-Fu Spiros Huhn
Mobil: 0162 4532729
Email: info@sds-academy.de

„GFN stellt vor“: Stefan Heber und die Grappling Society

GFN stellt vor“ ist unsere neue Rubrik bei German Fight News. Wir tingeln durch die Gegend und gebengrappelsnake Gyms und Kämpfern die Möglichkeit sich vorzustellen, zu zeigen wer sie sind und was sie machen. Momo war bei der Grappling Society in Bocholt und hat mit dem MMA Veteranen Stefan Heber gesprochen.

Hallo Stefan, stell dich und das Gym doch einmal kurz vor.

Ich bin Stefan Heber, Trainer und gemeinsamer Teilhaber der Grappling Society in Bocholt. Wir sind ein Kampfsportteam, was hauptsächlich Brazilian Jiu Jitsu anbietet, aber auch MMA im Programm hat. Wir haben verschiedene Trainer in den Bereichen Ringen, BJJ sowie
Boxen und K1. Samstags gibt es eine Gruppe, die auf sweetyKraftausdauer ausgelegt ist,allerdings ohne den Wettkampfgedanken. Für die Kleinsten ab 5 Jahren bieten wir zudem zweimal die Woche BJJ Trainingseinheiten an.

Seit wann gibt es euch?

Die Grappling Society gibt es jetzt seit ca. zweieinhalb Jahren. Ich habe früher viel auswärts bei Sebastian Baron
oder Stapel MMA in Münster trainiert, weil es hier in der Gegend nichts in der Richtung gab. Dann hatte ich eineguerilla Verletzung erlitten und konnte nicht mehr so weit fahren. Daraufhin habe ich mich mit einem alten Freund aus „Wing Chun“ Tagen zusammengetan. In seiner Schule habe ich dann eine kleine BJJ Gruppe gegründet. Das war sozusagen die Geburtsstunde der Grappling Society. Nach kurzer Zeit wurde uns die Fläche zu klein und wir haben uns dann nach was Neuem umgesehen. Seit letztem Jahr im März sind wir in unserer neuen Halle.

Was sind die Unterschiede zwischen der alten und neuen Halle?

Wir hatten zu Beginn ca. 70 qm. Jetzt insgesamt team-oben250 qm Mattenfläche. Im oberen Bereich sind unsere Fitnessanlagen und der Freihantelbereich, der den Mitgliedern auch zur Verfügung steht.

Wie kamst du zum Kampfsport und seit wann betreibst du es?

Kampfsport habe ich mit 7 Jahren angefangen. Damals habe ich einige Jahre Karate trainiert. Dann sind wir umgezogen und mit 11 oder 12 fing ich mit Kung Fu an. Irgendwann habe ich Jiu Jitsu ausprobiert, aber die Wettkämpfe mit dem Leichtkontakt haben mir damals nicht gefallen. Dann kam ich zum Wing Chun, was ich dann lange trainiert habe und den 2. Lehrergrad. Trotzdem wollte ich etwas „handfesteres“ machen, mich messen, mit armbarweniger Theorie und mehr Praxis. Deshalb habe ich mich erst mal umgehört und umgeschaut. Mit 24 bin ich zum MMA gekommen, bin dadurch später auch mit BJJ in Berührung gekommen. MMA ist mir gelegentlich einen Ausflug wert, aber BJJ ist voll mein Ding.

Welche Wettkampferfolge konntet ihr in eurer jungen Vereinsgeschichte verbuchen?

vitrineMein Trainingspartner Olli te Weil hat schon zweimal die European Open in seiner Altersklasse gewonnen.Ich habe auch schon zig Medaillen gewonnen, wie z.B. bei den London Open oder IBJJF Turnieren. Auf der NAGA versuchen wir auch immer vorne dabei zu sein. Unser 15-jähriger Jan hat auf der letzten NAGA in Deutschland den Gürtel gewinnen können und die Expert Division gewonnen.

Wo siehst du den Verein in den nächsten 5 Jahren?

choke-von-kidUnser Fokus liegt weiterhin auf BJJ, wie unser Name sagt. Aber auch das Boxen und Kickboxen wird größer, vor allem bei Frauen, die einfach nur fit werden wollen. Wir sind schon ein Kampfsport Gym, alles soll wachsen, aber wir haben ein vielfältiges Programm, wo eigentlich jeder auf seine Kosten kommt. Wir wollen BJJ hier auf dem Land noch bekannter machen.

Vielen Dank für das nette Gespräch. Zum Abschluss kannst du nochmal unseren Lesern etwas mitteilen.

medaillenIch möchte jeden, der sich nur im groben für Kampfsport interessiert oder einfach was für sich sucht, nahelegen uns zu besuchen. Wir haben für jeden etwas dabei: Boxen, K1, BJJ! Kommt vorbei, probiert es aus. Bei uns ist jeder willkommen. Keiner braucht Angst zu haben, nur weil auf dem Schild MMA steht, dass man als Neuling topfit sein muss oder verprügelt wird. Ihr kommt einfach zu uns und unser Job ist es, euch fit zu machen.

Das einzige was ihr mitbringen müsst ist „Bock“ und der Rest kommt von alleine.

keep

12. Open Mat am Sonntag 23. August in Lindlar

11738021_948414428513111_4560106499780537366_nEs geht am 23. August in Lindlar wieder einmal auf die Matten von Organisator und MMA Kämpfer Stefan Larisch. Zum 12. Mal heißt es dann gemeinsames Rollen, Kräftemessen sowie Techniken verfeinern mit Anfängern und natürlich Fortgeschrittene, die nicht selten prominente nationale Kampfsportler sind. Ob der klassische Grappler mit Lutra Livre oder BJJ “Background“ oder der moderne MMA’ler, alle sind willkommen in den Hallen des MM A-Team Lindlar ihre Fähigkeiten zu testen.

Los geht´s um 12 Uhr.

Wie immer wird es durchgehend die Möglichkeit zum freien Rollen geben.

Für alle, die ein bisschen Turnierluft schnuppern möchten gibt es parallel zum freien Rollen von 13 bis 15 Uhr die Möglichkeit auf Kampfflächen mit Referee nach Regelwerk zu kämpfen. Wie immer kann man auch hier die Gegner frei wählen und oft kämpfen wie man möchte. Also die perfekte Gelegenheit viel Kampferfahrung nach Wettkampfmodus zu sammeln. Also liebe MMA’ler mit Striker Skills: auf zum Bodentraining!

Die letzte Stunde steht dann noch mal die gesamte Mattenfläche zum freien Rollen frei.

Für den Turniermodus gilt folgendes Regelwerk:

Regelwerk:

– kein Zeitlimit

– 9 Punkte führen zum Sieg

– 2 Punkte Takedown /1 Punkt, wenn Gegner anschließend kontrolliert

– 3 Punkte Mount

– 4 Punkte Backmount

keine Slams, keine Heelhooks

Es gibt eine Kampffläche, Kampfrichter und durch die anderen Teilnehmer natürlich auch Publikum. Das ganze aber ohne den Turnierdruck. Jeder kann gegen jeden kämpfen und auch so oft kämpfen wie er möchte. Wenn sich zwei gefunden haben gehen sie auf die Kampffläche und legen los.

Die Open Mat soll so einen Einstieg ins Turnierleben bieten, aber natürlich sind auch alte Hasen auf der Matte willkommen!

Die Teilnahmegebühr liegt bei auch für den schmallen Geldbeutel erschwinglichen 5,- Euro.

Adresse:

MM A-Team Lindlar

Ecke Vossbrucherstraße/Carola-Lob-Weg

51789 Lindlar.

 

Hier geht es zur Anmeldung