WE LOVE MMA 9 erobert auch Hamburg

WLMMA1
Foto via WE LOVE MMA

Hamburg – Die WE LOVE MMA ist auch im hohen Norden angekommen. Am Samstag den 27.September machte Deutschlands beliebteste MMA Veranstaltung Halt in Hamburg. Die Eventreihe schaffte es bei ihrer 9. Ausgabe die 2500 begeisterten Zuschauer in der O2 World aus den Sitzen zu reißen.

Spannende Kämpfe mit Topathleten im Cage haben in der Hansestadt große Werbung für den German MMA betrieben.

 

 

Herren Weltergewicht – Hauptkampf
Der Hauptkampf des Abends ließ die Halle ein letztes Mail erbeben. Benjamin Wulf von Trave Teufel Lübeck musste gegen Lokalmatador Alexander Vogt vom Combat Team Hamburg ran. Der Hamburger Allrounder konnte seinen Lübecker Kontrahenten mit schnellen Händen beeindrucken und gewann letztendlich durch einen spektakulär TKO.
Vogt sehen wir am 1. November bei der FAIR.FC II in Dormagen gegen den Kölners Ottman Azaitar.

Damen Bantamgewicht
In einem sensationellen Damenkampf hieß es am Samstag Combat Team Hamburg vs. Combat Club Cologne.
Die erfahrene attraktive Hamburgerin Dr. Anne Merkt bekam es mit der hoch eingeschätzten MMA Debütantin Katharina Lehner zu tun und musste wie gegen ihre Kölner Stallkollegin Aitek Emadi eine Punktniederlage einstecken. In einem furiosen Kampf auf Augenhöhe konnte Lehner die Nuance besser gefallen und gewann mit dem knappsten aller Entscheidungen: 2:1 nach Punkten hieß es am Ende!
Was für ein Einstand für die hübsche Kölnerin, die lange auf ihren ersten MMA Kampf warten musste.
Lehner sieht man als nächstes in Hagen bei der Fight Lounge Rulezzz. Dort wird sie einem K1 Kampf gegen die Kevser Demir bestreiten.

Lehner vs Merkt1
Foto via WE LOVE MMA

Herren Federgewicht
Ole Rathke von Fit & Fight Kiel verlor seinen Kampf gegen Dimitar Kostov von Team Ismail Hamburg einstimmig nach Punkten

Herren Leichtgewicht
Clemens Zimmermann von Kampfsportzentrum Dresden besiegte Maga Adamovich von Trave Teufel Lübeck in der 2.Runde durch Ground & Pound.

Herren Leichtgewicht
Mehmet Ece vom Combat Club Cologne lieferte sich mit Amin Kuliev von Fit & Fight Kiel ein tolles Duell auf Augenhöhe. Beide Athleten wussten die 2500 Zuschauer zu begeistern und ließen den Punktrichter nach ausgeglichenem Kampf keine andere Wahl, als diesen Fight mit einem Remis zu werten.

Herren Weltergewicht
Nasrat Haqparast vom Team Ismail Hamburg bekam es mit dem Rheinländer Tolga Özgün von Fight Center Siegen zu tun. Der Hamburger konnte besiegte seinen Siegener Kontrahenten durch Ground&Pound.

we love mma

Herren Weltergewicht
Und wieder war ein Kämpfer des renommierten Team Ismail Hamburg gegen einen weiteren Siegener siegreich. Selim Agaev besiegte Niels Fischer von Fight Center Siegen in der zweiten Runde nach Ground&Pound.

Herren Mittelgewicht
Auch im Mittelgewicht dominierte ein Team Ismail Hamburg Kämpfer.
Eugen Jakobi besiegt Dario Bravi von Trave Teufel Lübeck durch einen Ground&Pound in der ersten Runde nach nicht einmal 40 Sekunden.

Herren Mittelgewicht
Michael Gassan von der Fightschool Hannover verliert durch TKO gegen Robert Wegner vom Combat Team Hamburg

Herren Mittelgewicht
Marcel Quietzsch von MMA Team Dresden besiegt Benny Bunge von Major-Gym Hamburg durch
Ground&Pound in der zweiten Runde.

Herren Halbschwergewicht
Lorenz Barjami vom Hammer Gym Hamburg zieht gegen Krystian Milewczyk vonTrave Teufel Lübeck den Kürzeren.
Nach gerade mal 29 Sekunden gewinnt der Lübecker den Kampf durch Ground&Pound.

Herren Schwergewicht
Lomali Hutaev von Team Ismail Hamburg besiegt Tom Fürst vom MMA Team Dresden in der zweiten Runde durch Ground&Pound.

WLMMA EventsWer es schafft, die kühlen Hanseaten derart zu begeistern, hat allerhöchsten Respekt verdient.
Weiter geht es mit der WE LOVE MMA 10 am 08. November in Stuttgart, gefolgt von der Heim-Veranstaltung am 20.Dezember in Berlin.

Alle weiteren Informationen findet ihr unter: www.welovemma.de